+
Harald Schmidt.

Harald Schmidt ist bei der ARD immer willkommen

München - In einem Interview sagt der ARD-Programmdirektor Volker Herres, Late-Night-Talker Harald Schmidt sei bei seinem Sender immer willkommen, die Türen stünden ihm offen.

Harald Schmidt ist bei der ARD jederzeit willkommen. Für ihn “bleibt die Tür immer offen“, sagte ARD- Programmdirektor Volker Herres der Illustrierten “Bunte“ in München. Der Entertainer, der donnerstagabends seine Late-Night-Show in der ARD moderiert, wird 2011 zu Sat.1 wechseln.

“So wenig, wie ich in Triumphgeheule verfalle, wenn jemand zu uns kommt, so wenig macht sich Katzenjammer breit, wenn ein Protagonist uns verlässt“, sagte Herres. Das Gerücht, der Komiker Oliver Pocher komme zur ARD zurück, dementierte Herres jedoch. “Das ist lupenreine Spekulation“, sagte

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für Start und Finale stehen fest. Alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare