+
Harald Schmidt heckt etwas Neues aus.

Harald Schmidt plant neues TV-Format für die ARD

Hamburg - Entertainer Harald Schmidt (51) hat sich nach Angaben von Programmdirektor Volker Herres für die ARD eine neue Sendung einfallen lassen. "Schmidt hat eine neue Formatidee", sagte Herres in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Man sei mitten in Gesprächen. Schmidts Geschäftspartner Fred Kogel hatte jüngst im Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" angekündigt, dass die gemeinsame ARD-Show von Harald Schmidt und seinem Bildschirmpartner Oliver Pocher im April 2009 enden werde. Auch Pocher soll laut Herres weiter zur ARD gehören. "Ich möchte ihn gern weiterhin im Ersten sehen." Nach Medienberichten sind auch andere Sender an dem 30-Jährigen interessiert, unter anderem RTL.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft
Den Echo wird es in dieser Form nicht mehr geben. Nach dem Skandal um Kollegah und Farid Bang wird der Musikpreis abgeschafft.
Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft
Bachelor geht fremd - Rosenkavalier sucht jetzt Frau mit Rundungen 
Mit den schlanken Ladys hat es bei Bachelor Jan Kralitschka nicht wirklich geklappt, jetzt sucht er eine Frau mit Kurven. 
Bachelor geht fremd - Rosenkavalier sucht jetzt Frau mit Rundungen 
Neues Gesicht für „das aktuelle Sportstudio“ - Mit ihr haben wohl die wenigsten gerechnet 
Mit dieser Frau haben sicher die wenigsten gerechnet: Das Moderatoren-Team für „das aktuelle Sportstudio“ bekommt Verstärkung. 
Neues Gesicht für „das aktuelle Sportstudio“ - Mit ihr haben wohl die wenigsten gerechnet 
Schock bei „Let‘s Dance“: Promi bricht sich den Fuß und kann nicht mehr mittanzen
Jimi Blue Ochsenknecht kann nicht mehr bei „Let‘s Dance“ mittanzen. Den Grund für sein Ausscheiden und den Kandidaten, der für ihn in der Sendung nachrücken wird, gab …
Schock bei „Let‘s Dance“: Promi bricht sich den Fuß und kann nicht mehr mittanzen

Kommentare