+
Heidi Klum sucht neue Nachwuchs-Models.

GNTM startet 11. Staffel

Heidi Klum geht wieder auf Modelsuche: Rätsel um Jury

Berlin - 1,76 groß und 16 Jahre alt: Das müssen die Mädchen mindestens sein, die in der 11. Staffel von "Germany's Next Topmodel" dabei sein wollen. Doch wer wird neben Heidi Klum in der Jury sitzen?

Von diesem Donnerstag an bittet die Produktionsfirma Red Seven im Auftrag des Privatsenders ProSieben in 13 deutschen Städten und zehn Bundesländern junge Damen zum Casting für die 11. Staffel der Show „Germany's Next Topmodel“, teilte ProSieben am Mittwoch mit. Auftakt ist in Dortmund, am 12. und 13. September sind die Nachwuchs-Models aus München an der Reihe. Der neue Durchgang soll im kommenden Winter starten.

Die Besetzung der Jury um Topmodel Heidi Klum ist noch offen, weil Modemacher Wolfgang Joop (70) nach zwei Staffeln seinen Ausstieg angekündigt hat und hinter seinem Kollegen Thomas Hayo (Jahrgang 1969) ein Fragezeichen steht.

Im vergangenen Mai musste das Finale in Mannheim wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden, es wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit in New York nachgeholt. Vanessa Fuchs (19) aus Bergisch Gladbach wurde am Ende Siegerin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Die Dreharbeiten zur TV-Serie „Das Boot“ haben bereits begonnen. Nun wird bekannt, dass auch ein bekannter deutscher Games-of-Thrones-Star mit an Bord ist: Tom Wlaschiha.
Dieser Game-of-Thrones-Star spielt bei „Das Boot“ mit
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm

Kommentare