Oliver Welke ist der Anchorman in der ZDF-“heute-show“.
+
Oliver Welke ist der Anchorman in der ZDF-“heute-show“.

Ferien für wöchentliche Sendung

heute-show (ZDF) ist weiter in der Sommerpause: Im Herbst kehrt sie zurück

Die „heute-show“ befindet sich in der Sommerpause. Das ZDF hat verraten, wann die Sendung wieder zu sehen ist - die Fans müssen Geduld mitbringen.

  • Jeden Freitag greifen Oliver Welke und sein Team von der „heute-show! die wichtigsten Ereignisse der vergangenen Tage auf. 
  • Spitzzüngig und pointiert stellen sie die Themen in dem satirischen ZDF-Wochenrückblick in einem ganz neuen Licht dar.
  • Eine Ausnahme ist die Zeit der Sommerpause, deren Ende bei der „heute-show“ 2020 schon im Vorfeld genau feststand.

Mainz - Einmal am Tag berichtet das „heute journal“ über das aktuelle Weltgeschehen, einmal die Woche nimmt die „heute-show“ die wichtigsten Ereignisse humoristisch aufs Korn. In der an eine Nachrichtensendung angelehnten ZDF-Satire-Show lassen Anchorman Oliver Welke und sein Team grundsätzlich kein Thema aus, das in den vergangenen sieben Tagen für Schlagzeilen gesorgt hat.

Spitzzüngig, pointiert, humorig und trotzdem stets mit einer gewissen grundlegenden Ernsthaftigkeit werden die verschiedenen Beiträge präsentiert, kommentiert und somit die bewegendsten Nachrichtenmeldungen nochmals aufgegriffen. Gleichzeitig soll der Gesellschaft der Spiegel vorgehalten werden - so wie es Satire eben tut. Eine Unterbrechung gibt es dabei jährlich für die Sommerpause der „heute-show“.

„heute-show“ (ZDF): Wann geht der satirische Wochenrückblick in Sommerpause?

Den Sommer über werden Fans der „heute-show“ nun aber für einige Wochen auf die Nachrichten-Satire verzichten müssen, denn das ZDF-Format geht für rund drei Monate in Sommerpause. Demnach wird die letzte Ausgabe am 12. Juni 2020 ausgestrahlt, bevor die „heute-show“ am 11. September 2020 wieder - wie man erwarten darf, in neuer spritziger Frische -  auf die Bildschirme und in die Wohnzimmer zurückkehren wird. 

Darüber hinaus werden sich auch andere ZDF-Formate in die Sommerpause verabschieden, beispielsweise die Talkshow von und mit Moderator Markus Lanz. Auch wöchentliche, politische Sendungen gehen in Sommerpause, so wie „Anne Will“ und „Maischberger. Die Woche“.

Oliver Welke mit dem „heute-show“-Logo im Jahr 2009. Die erste Folge wurde kurz danach ausgestrahlt.

„heute-show“ während der Sommerpause als Wiederholung in der Mediathek

Ihre Fangemeinde hat sich die „heute-show“ inzwischen schon seit elf Jahren aufgebaut. Die erste Ausgabe wurde am 26. Mai 2009 ausgestrahlt, damals noch an einem Dienstag und auch nur einmal im Monat. Etwas mehr als ein halbes Jahr später wechselte der satirische ZDF-Wochenrückblick seinen Sendeplatz auf einen Freitagabend, wo er heute noch wöchentlich erscheint.

So strahlt das Zweite Deutsche Fernsehen zum Start ins Wochenende immer freitags um 22.30 Uhr eine neue Ausgabe der „heute-show“ aus, die unter anderem auf seinem Schwestersender für gewöhnlich wiederholt wird. So gibt es die „heute-show“ im ZDF am Sonntag um 00.30 Uhr nochmals zu sehen oder montags um 00.45 Uhr auf ZDFNeo. Darüber hinaus stehen die Folgen auch online in der Mediathek zum Abruf bereit. So können sich die treuen Zuschauer während der Sommerpause zumindest ein paar alte Folgen der „heute-show“ sehen.

ZDF-Nachrichtensatire um Oliver Welke kann 2020 große Erfolge feiern

Dass Oliver Welke und sein Team - unter anderem bestehend aus Martina Hill, Christian Ehring, Lutz van der Horst oder dem berüchtigten „Schreihals“ Gernot Hassknecht alias Hans-Joachim Heist - inzwischen auf mehreren unterschiedlichen Kanälen ihr Publikum zum Lachen und vermutlich auch ein wenig zum Nachdenken bringen können, hat durchaus seine Berechtigung.

Die „heute-show“ durfte in letzter Zeit einige Erfolge feiern. Von den verschiedenen Auszeichnungen, beispielsweise dem Deutschen Comedypreis oder dem Bambi abgesehen, erfreut sich die ZDF-Satire auch unter den Zuschauern immer größerer Beliebtheit. So erreichte der Wochenrückblick der etwas anderen Art im Jahr 2020 Schnitt 5,22 Millionen Zuschauer bei einem Gesamtmarktanteil von 20 Prozent und konnte so für sich einen neuen Bestwert aufstellen. Ein ganz anderer Rekord könnte auch das „Pandemimi-Album“ werden, das die „heute-show“ scherzeshalber in Anlehung an den neuen Personenkult um deutsche Virologen angekündigt hatte.

Auf die üblichen Highlights müssen die Fans während der Sommerpause der „heute-show“ verzichten.

„heute-show“ kam vor der Sommerpause noch in die Schlagzeilen

Dabei hat die „heute-show“ im gleichen Jahr nicht nur aus erfreulichen, sondern auch einem traurigen Grund für Schlagzeilen gesorgt, nachdem Vermummte ein Kamerateam nach Dreharbeiten bei einer Demonstration gegen die Corona-Auflagen am  am 1. Mai in Berlin angegriffen hatten. Sechs Menschen wurden dabei nach ZDF-Angaben verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei geht von Tätern aus der linken Szene aus. Vor dem Berliner Reichstagsgebäude kam es bei einer nicht genehmigten sogenannten Hygiene-Demo gegen die Corona-Beschränkungen beinahe zeitgleich zu einem ähnlichen Angriff auf ein ARD-Kamerateam.

In der nächsten, auf die Vorfälle folgenden neuen Ausgabe der „heute-show“ reagierte Oliver Welke mit ziemlich direkten Worten auf die Vorfälle: „Da fragt man sich schon: Ist es wirklich konsequent, am Rande von Veranstaltungen, die sich angeblich für Grundrechte einsetzen, ausgerechnet die Pressefreiheit im wahrsten Sinne des Wortes mit Füßen zu treten? Das als kleine Denksport-Aufgabe für kommende Demos und als leicht pastorales Schlusswort.“

lros/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf der Realitystars (RTL2): Georgina Fleur schießt gegen Morderger-Twin - „egoistisches Miststück“
In der dritten Folge „Kampf der Realitystars“ (RTL2) ging es heiß her - Beleidigungen inklusive. Georgina Fleur hatte es auf die Morderger-Twins abgesehen.
Kampf der Realitystars (RTL2): Georgina Fleur schießt gegen Morderger-Twin - „egoistisches Miststück“
Promi Big Brother (Sat.1): TV-Knast öffnet seine Tore - C-Promis schlagen sich die Köpfe ein
„Promi Big Brother“ (Sat.1) flimmert ab dem 7. August über den Bildschirm. Wir können es kaum erwarten, dass sich die hochkarätigen C-Promis die Köpfe einschlagen.
Promi Big Brother (Sat.1): TV-Knast öffnet seine Tore - C-Promis schlagen sich die Köpfe ein
ZDF startet neues „heute journal“-Format - eine andere Nachrichtensendung muss dafür weichen
Das ZDF stellt sein Angebot an Nachrichtensendungen im TV um. Ab September wird es täglich zwei Ausgaben des „heute journal“ geben. Dafür muss ein anderes Format weichen.
ZDF startet neues „heute journal“-Format - eine andere Nachrichtensendung muss dafür weichen
 „Inas Nacht“ (ARD): Ina Müller bringt im Hamburger Schellfischposten prominente Gäste zum Singen und Sabbeln
Ina Müller ist ein Hamburger Original. Die Sängerin, Moderatorin und Autorin moderiert die mittlerweile 16. Staffel von „Inas Nacht“. Eine lockere Talkrunde, die aus der …
 „Inas Nacht“ (ARD): Ina Müller bringt im Hamburger Schellfischposten prominente Gäste zum Singen und Sabbeln

Kommentare