Jessica und Marc sind verheiratet. Doch nun beichtet die 29-Jährige ihrem Ehemann etwas. 
+
Jessica und Marc sind verheiratet. Doch nun beichtet die 29-Jährige ihrem Ehemann etwas. 

Viele äußern Unverständnis

Zuschauer reagieren drastisch auf Skandal-Aussagen bei Sat.1 - „Unterste Schublade

  • Jennifer Lanzinger
    vonJennifer Lanzinger
    schließen

Es ist ein umstrittenes Format, das nun von einem TV-Skandal überschattet wird. Sat.1-Zuschauer schimpfen über eine Kandidatin von „Hochzeit auf den ersten Blick“. 

  • Das TV-Format „Hochzeit auf den ersten Blick“ ist umstritten. 
  • Nun schockierte eine Kandidatin mit einem TV-Eklat. 
  • TV-Zuschauer zeigen sich nach der Ausstrahlung entsetzt. 

München - Mit diesem TV-Experiment stößt Sat.1 bereits seit Jahren auf viel Widerstand und Spott. „Hochzeit auf den ersten Blick“ arrangiert für Kandidaten eine Ehe. Während sich in der aktuellen Staffel gleich vier Paare tatsächlich ineinander verliebten, sorgte eine Kandidatin für einen TV-Eklat. Zuschauer des Formats zeigen sich entsetzt.

Sat.1: Eklat sorgt bei Zuschauern für Shitstorm - „Und jetzt heult sie rum?“ 

Während für viele Paare der Gang vor den Traualtar als Höhepunkt der Beziehung bezeichnet werden könnte, wagen bei Sat.1 gleich zwölf Leute eine Ehe mit einem wildfremden Menschen. Dass dieses TV-Experiment bei gleich vier der sechs zusammengewürfelten Paare tatsächlich zum Erfolg führte, ging bei dem drei Stunden langen Finale am Sonntag fast unter. Denn während sich so manches Paar eine gemeinsame Zukunft ausmalte, sorgte Kandidatin Jessica für einen noch nie dagewesenen TV-Eklat. 

Dass es zwischen der 29-Jährigen und ihrem angetrauten Ehemann Marc nicht funkte, zeigte sich bereits in den von Sat.1 bezahlten Flitterwochen in Südafrika. Während der 27-Jährige ganz offen von seiner Ehefrau schwärmte, stellte Jessica bereits nach wenigen Tagen klar: Eine Beziehung kann sich die hübsche Blondine nicht vorstellen. 

Sat.1: „Hochzeit auf den ersten Blick“ - Kandidaten zeigen sich entsetzt

Der sichtlich geknickte Marc akzeptierte die Entscheidung, zeigte sich von den Argumenten seiner Frau jedoch verdutzt. Während vier andere Paare beim großen Finale am Sonntag vor den Experten beteuerten, in dem anderen die große Liebe gefunden zu haben, erklärte Jessica erneut: Eine Beziehung mit dem zwei Jahre jüngeren Marc könne sie sich nicht vorstellen. Von dem Experten-Team im Finale auf einen möglichen Grund angesprochen, bricht die 29-Jährige dann in Tränen aus. 

Die anderen Kandidaten sind geschockt von dem Geständnis. 

„Marc, du weißt, dass ich ein extrem ehrlicher Mensch bin. Ich will nicht, dass im Nachhinein Gerüchte aufkommen oder irgendwelche Storys falsch dargestellt werden“, beginnt Jessica zunächst ihre Beichte. Doch was dann folgt, sorgte bei TV-Zuschauern für Entsetzen. Denn Kandidatin Jessica lernte bereits vor dem TV-Experiment einen anderen Mann kennen. Doch obwohl sich die 29-Jährige in diesen Mann verliebte, heiratete sie den 27-jährigen Marc vor laufenden Kameras. 

Video: Das spannende Aufeinandertreffen der Paare

Sat.1: „Hochzeit auf den ersten Blick“ - Jessica beichtet Ehemann etwas 

Für den Kandidaten ein Schlag ins Gesicht und auch für die anderen Kandidaten der Runde ein Schock. Obwohl die verbliebenen fünf Paare das Gespräch lediglich von einem Monitor verfolgen können, eilen dem sichtlich überforderten jungen Mann gleich zwei Kandidaten zu Hilfe. Während der 27-Jährige in Tränen ausbricht, stürmen Kandidat Serkan und Kandidat Marcel das Studio. Sie erklären das Gespräch zwischen den beiden für beendet. 

Gleich zwei Kandidaten holen den sichtlich überforderten Marc aus dem Gespräch. 

Das Geständnis der hübschen Blondine sorgt auch bei TV-Zuschauern für Fassungslosigkeit. Über die offizielle Facebook-Seite der TV-Sendung machen sich Fans der Show Luft. „Und jetzt heult SIE rum?“, „Für was hat die mitgemacht“ und „absolut unterste Schublade“ sind sich viele von ihnen einig. Obwohl die Ehe der beiden erst wenige Wochen alt ist und beide noch im Finale die Scheidung einreichten, müssen die beiden Kandidaten nun das offizielle Trennungsjahr einhalten. 

In der Düsseldorfer Messehalle 6 verfolgten begeisterte Fans über vier Stunden den Aufzeichnungsmarathon für die Helene-Fischer-Show, die am 1. Weihnachtsfeiertag im ZDF ausgestrahlt wird.

Instagram-Star Katja Krasavice besucht das Bundesliga-Spiel des FC Bayern gegen Werder Bremen - und macht prompt eine anzügliche Bemerkung über Philippe Coutinho.

Seit einem Jahr genießt Helene Fischer bereits eine Auszeit, nun spricht die Sängerin plötzlich über einen möglichen kompletten Rückzug. Was ist dran?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jacky Wruck (GNTM): Vom ProSieben-Catwalk an die Dienstwaffe - Model überrascht mit neuem Job
Als GNTM-Siegerin steht Jacky Wruck die Modelwelt offen. Doch sie hat ganz andere Pläne. Plötzlich trägt das Topmodel eine Waffe. Die Fans sind entzückt. 
Jacky Wruck (GNTM): Vom ProSieben-Catwalk an die Dienstwaffe - Model überrascht mit neuem Job
ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel in Rage: Verbal-Attacke auf Corona-Experten Lauterbach
In der beliebten Unterhaltungsshow „ZDF-Fernsehgarten“ wurde es am Sonntag ungewohnt politisch. Moderatorin Andrea Kiewel attackierte Politiker in der Corona-Krise.
ZDF-Moderatorin Andrea Kiewel in Rage: Verbal-Attacke auf Corona-Experten Lauterbach
„Maischberger. Die Woche“ geht in Sommerpause - Wann läuft die nächste Folge?
Die Talks im Ersten pausieren schon ab Juni, so auch die Mittwochssendung „Maischberger. Die Woche“- Der Polit-Talk kommt im August erst wieder zurück.
„Maischberger. Die Woche“ geht in Sommerpause - Wann läuft die nächste Folge?
TV-Kritik ZDF: „37 Grad: Zwei Quadratkilometer Stress“ : Kampf um Stadtteil zwischen Bordells und Clans
Die 37-Grad-Reportage „Zwei Quadratkilometer Stress“ im ZDF stellt Menschen vor, die sich für die Bewohner des Stadtteils Neckarstadt-West in Mannheim engagieren. 
TV-Kritik ZDF: „37 Grad: Zwei Quadratkilometer Stress“ : Kampf um Stadtteil zwischen Bordells und Clans

Kommentare