+
Die Bewohner im Dschungelcamp. Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Sie holten sich einen Stern

Münchnerinnen brechen ins Dschungelcamp ein

  • schließen

München - Wer will schon freiwillig im Dschungelcamp mit dabei sein? Außer den C-Promis waren offenbar zwei Münchnerinnen ganz heiß darauf, einmal einen Stern zu erhaschen. Sie brachen in das australische Pritschenlager ein.

Das hat es noch nie gegeben: Zwei Münchner Fans der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sind ins Dschungelcamp eingebrochen! Wie die Bild berichtet, haben die beiden Studentinnen Sarah (29) und Jennifer (32) sich Zugang zum Pritschenlager verschafft. Der Boulevardzeitung haben sie erzählt, dass sie sich gerade im Australien-Urlaub befinden und unbedingt einmal das Dschungelcamp sehen wollten. Einheimische hätten ihnen schließlich einen geheimen Trampelpfad gezeigt, auf dem sie sich an den Sicherheitskräften vorbei ins Camp schleichen konnten.

Münchnerinnen fanden beim Einbruch ins Dschungelcamp einen Stern

Die beiden Münchnerinnen erkannte die Szenerie sofort wieder: Laut ihren Angaben sehe es im Dschungelcamp tatsächlich so aus, wie sie es aus dem Fernsehen kennen. Die Studentinnen sind zwar nicht bis zur Feuerstelle, an der sich die zehn Bewohner immer aufhalten, vorgedrungen, jedoch entdeckten sie ein Flugzeug, das für eine frühere Dschungelprüfung der englischen Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" genutzt worden ist. Die beiden Frauen durchsuchten es - und fanden tatsächlich einen Stern! Den wollen sie jetzt als Andenken behalten.

Melanie Müller: Nackte Grüße aus dem Dschungelcamp

Laut Bild könnte der verbotene Ausflug ins Dschungelcamp für Sarah und Jennifer Konsequenzen haben: Angeblich ermittelt die Polizei.

Wo genau liegt das Dschungelcamp?

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Der Drehtort zur RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" liegt im Osten Australiens, nahe der sogenannten Gold Coast. Die Kandidaten schlafen dort unter freiem Himmel auf Feldbetten, die rund um ein Lagerfeuer platziert sind. Außer einem Plumpsklo verzichten sie zwei Wochen lang auf jeden Luxus. Fließendes Wasser gibt es nur am Wasserfall. Auch Uhren, Bücher, Zeitungen und Handys werden den Kandidaten vor Beginn der Show abgenommen. So müssen sie auf jeglichen Kontakt zur Außenwelt verzichten. Die Spielregeln werden zusätlich durch die klimatischen Bedingungen erschwert: Subtropisches Klima bei Temperaturen, die im Durchschnitt tagsüber bei 29 Grad Celsius liegen und nachts nie unter 20 Grad Celsius sinken.

Hier finden Sie alle aktuellen Nachrichten zum Dschungelcamp

lot

Dschungel-Tag 6: Gabby und Marco kommen sich näher

Dschungel-Tag 6: Gabby und Marco kommen sich näher

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.