Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos
+
Verletzt und gedemütigt: Lucas (Mads Mikkelsen) weiß, dass er beim Gottesdienst nicht gern gesehen ist. Und kommt ganz bewusst dennoch, um sich dem Mob zu stellen.

Unser Fernseh-Tipp der Woch - heute Abend im ZDF:

„Die Jagd“

  • schließen

München - Es ist ein Drama, dem man sich als Zuschauer kaum entziehen kann. Heute Abend zeigt das ZDF um 22.15 Thomas Vinterbergs „Die Jagd“ erstmals im öffentlich-rechtlichen TV.

Man möchte brüllen wie Lucas’ Sohn es tut. Der 16-jährige Marcus (Lasse Fogelstrøm) hält es nicht mehr aus. Fluchend stürmt er auf die kleine Klara (Annika Wedderkopp) los, spuckt ihr ins Gesicht, brüllt wieder und wieder: „Warum lügst du?“

Ja, warum hat das Kindergartenkind gelogen? Warum erzählt, dass sie das erigierte Geschlechtsteil von Erzieher Lucas (Mads Mikkelsen) gesehen hat? Der Zuschauer weiß es von Beginn des meisterhaft inszenierten Dramas an: Klara ist verliebt in Lucas, doch weil der sie bat, das für ihn gebastelte Herz lieber einem Buben in ihrem Alter zu schenken, ist sie verletzt. Als sie zufällig auf dem Laptop ihres Bruders ein Porno-Video sieht, mischen sich die Bilder in ihrem Kopf und sie erzählt eine frei erfundene Geschichte. Nicht wissend, was sie damit auslöst.

Das ZDF zeigt Thomas Vinterbergs „Die Jagd“ (2012) heute erstmals im öffentlich-rechtlichen TV. Es ist die Geschichte einer modernen Hexenjagd, so beklemmend realistisch, dass man sich als Zuschauer selbstkritisch fragt, wie schnell man Vorverurteilungen erliegt. Denn in dem ehrenwerten Bemühten, die Unschuldigsten zu beschützen, machen Klaras Eltern und deren Freunde mit Scheuklappen für die Wahrheit einen anderen Unschuldigen zum Täter: Lucas wird zum Außenseiter, das ganze Dorf übt sich in Selbstjustiz.

Besonders stark das Finale zwischen Klaras Vater und Lucas, die einst beste Freunde waren. Dass Blut am Ende stärker ist als Wasser, auch das lehrt dieser kluge Film.

Darsteller: Mads Mikkelsen.

Regie: Thomas Vinterberg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Mit einem Twitter-Post führte der US-Streamingdienst Netflix seinen Kunden vor Augen, wie genau er über diese Bescheid weiß. Viele Kunden reagierten empört.
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Sie ist das Gesicht der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“: Inka Bause (49). Schon die 13. Staffel flimmerte bis vor kurzem über die TV-Bildschirme in ganz Deutschland.
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Es ist jedes Jahr wieder eine der wichtigsten Fragen zum Fest: Kommt „Sissi“ an Weihnachten im Fernsehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine zum Fernsehklassiker 2017.
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte
Pünktlich zum elften Staffelfinale von „Schwiegertochter gesucht“ hat sich Kult-Single Beate mit Moderatorin Vera getroffen, um über Männer zu reden. Das endet in einer …
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte

Kommentare