Alle Sender im Überblick

Jahresrückblicke 2014: Das läuft im TV

  • schließen

München - Fußball-WM, Krim-Krise, Ebola: Die Höhepunkte und Tiefschläge der vergangenen zwölf Monate flimmern auch in diesem Dezember wieder über den Bildschirm. Hier gibt's eine Übersicht.

Die stade Zeit ist wieder angebrochen. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Aber was ist 2014 eigentlich alles passiert? Puh. Viele Ereignisse, Höhen wie Tiefen, Jubeltage wie Schockmomente, geraten in Vergessenheit. Da kommt so manch einer schon mal ins Grübeln.

Die Fernsehsender helfen auf die Sprünge. Sie strahlen im Dezember wie gewohnt ihre Jahresrückblicke aus und sorgen für den Ach-ja-Effekt.

Ach ja, die deutsche Nationalmannschaft hat in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft gewonnen. Ach ja, in Afrika wütet eine Ebola-Epidemie und ach ja, Schlagersternchen Helene Fischer bringt mit ihrem Hit "Atemlos" die ganze Bundesrepublik zum Mitgrölen. Und dann noch die Krim-Krise, an der sicher kein Jahresrückblick 2014 vorbeikommt.

TV-Jahresrückblicke 2014: Los geht's mit Markus Lanz

Bereits am Freitag startet der Jahresrückblicks-Marathon. Die Couch-Zeit wird ausgerufen. Den Auftakt macht um 21.15 Uhr das ZDF mit Menschen 2014. Moderator Markus Lanz begrüßt Prominente und Helden des Alltags, die 2014 Großartiges geleistet haben oder ein schweres Schicksal erleiden mussten.

Der Jahresrückblick zeigt den krebskranken Regisseur Helmut Dietl, Sänger Campino von den Punk-Band Die Toten Hosen oder Tennislegende Boris Becker.

TV-Jahresrückblicke 2014: Oliver Geissen sucht den Hit des Jahres

Gleichzeitig läuft auf RTL Die Ultimative Chartshow. Oliver Geissen begibt sich auf die Suche nach dem Hit des Jahres 2014. Wer wird's? Helene Fischer, Pharrell Williams mit "Happy" oder Andreas Bourani mit der WM-Hymne "Auf uns"? Die Zuschauer dürfen gespannt sein.

Günther Jauch moderiert wie immer den großen Jahresrückblick auf RTL.

Bereits am Sonntag, 7. Dezember, heißt es dann 2014! Menschen, Bilder, Emotionen. Günther Jauch lässt bei seinem Jahresrückblick kaum ein Ereignis aus. Oder hatten Sie etwa noch die Ice-Bucket-Challenge auf dem Schirm? Jauch schon. Auf seiner Couch nehmen einige Gäste Platz. Barbara Schöneberger spricht über ihr Jahr, Drag-Queen Conchita Wurst über ihren Sieg beim Eurovision Song Contest, Maria Höfl-Riesch über ihren Abschied aus dem Ski-Zirkus, Elyas M'Barek über seinen Durchbruch als Schauspieler und last but sicherlich not least Christoph Kramer, Manuel Neuer und Jogi Löw über den WM-Titel in Brasilien.  

TV-Jahresrückblicke 2014: Miosga und Roth informieren

Weniger Star-beladen dafür journalistisch hochkarätig informieren Caren Miosga und Thomas Roth am 15. Dezember im ARD-Jahresrückblick über die Geschehnisse der vergangenen Monate, ehe am 27. Dezember Frank Plasberg bei Das Quiz seinen Gästen Til Schweiger, Jan Josef Liefers und wiederum Barbara Schöneberger sowie Günther Jauch in Form von Fragen und Spielen das Jahr 2014 Revue passieren lässt.

Doch auch der Humor kommt nicht zu kurz. Auf lustige Art und Weise lassen beispielsweise Dieter Nuhr am 18. Dezember in der ARD, Oliver Kalkofe (27. Dezember, Tele 5), Django Asül (28. Dezember, BR) oder Stefan Raab (18. Dezember, Pro 7) das Jahr ausklingen. Dann heißt's die Lachmuskeln nochmal richtig strapazieren.

TV-Jahresrückblicke 2014: Tierische Premiere

Neben den üblichen Klatsch-und Tratsch-Jahresrückblicken wie Die 25 stärksten Fernsehmomente mit Sonja Zietlow oder red - der große Jahresrückblick der Stars gibt es heuer sogar eine Premiere. Und zwar aus dem vierbeinigen Bereich. Hundetrainer Martin Rütters präsentiert zum ersten Mal einen tierischen Jahresrückblick (30. Dezember, Vox).

Wer dann noch nicht genug hat, der hat noch viele andere Auswahlmöglichkeiten. Die Fernsehcouch ist gebucht. Ach ja, dazwischen Weihnachten nicht vergessen!

Die TV-Jahresrückblicke im Überblick:

Menschen 2014 

5. Dezember

ZDF

21.15 Uhr

Die Ultimative Chartshow

5. Dezember

RTL

20.15 Uhr

2014! Menschen, Bilder, Emotionen

7. Dezember

RTL

20.15 Uhr

red! 2014 - Der große Jahresrückblick der Stars

11. Dezember

Pro 7

20.15 Uhr

ARD-Jahresrückblick 2014

15. Dezember

ARD

20.15 Uhr

Die 25 stärksten Fernsehmomente

17. Dezember

RTL

20.15 Uhr

Paula kommt - Sex und Gute Nacktgeschichten

17. Dezember

Sixx

22.30 Uhr

Nuhr 2014 - Der Jahresrückblick

18. Dezember

ARD

22.55 Uhr

Das beste aus TV-Total

18. Dezember

Pro 7

20.15 Uhr

Galileo Big Pictures - Die Bilder des Jahres 2014

19. Dezember

Pro 7

20.15 Uhr

heute-show Jahresrückblick

19. Dezember

ZDF

22.30 Uhr

Der satirische Jahresrückblick

19. Dezember

ZDF

23.15 Uhr

Die Sportler des Jahres 2014

21. Dezember

ZDF

22.00 Uhr

Album 2014 - Die Bilder des Jahres

26. Dezember

ZDF

19.15 Uhr

2014 - Das Quiz

27. Dezember

ARD

20.15 Uhr

Fresse 2014 - Der Kalkofe-Jahresrückblick

27. Dezember

Tele 5

20.15 Uhr

Django Asül: Rückspiegel 2014

28. Dezember

BR

22 Uhr

Leute heute - Best of 2014

29. Dezember

ZDF

17.10 Uhr

Martin Rütters tierischer Jahresrückblick

30. Dezember

Vox

20.15 Uhr

Urban Priol: TILT! - Tschüssikowski 2014

30. Dezember

ZDF

22.15 Uhr

Explosiv Spezial - Die Knaller des Jahres

31. Dezember

RTL

19.05 Uhr

Manuela Schauer

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare