+
Der Nachfolger von US-Fernsehlegende Jay Leno (rechts), Jimmy Fallon.

Jay-Leno-Nachfolger holt Michelle Obama in die Show

New York - Das ist ein Einstand mit Fanfaren: Der Nachfolger von US-Fernsehlegende Jay Leno holt sich hochkarätigen Besuch in die "Tonight Show". Gleich in seiner ersten Woche begrüßt Jimmy Fallon die First Lady, Michelle Obama, in seinem Studio.

First Lady Michelle Obama (50) wird die erfolgreichste Late-Night-Show der Welt besuchen, wie der US-Fernsehsender NBC am Montag (Ortszeit) mitteilte. Außerdem haben sich Grammy-Gewinner Justin Timberlake (33), Popstar Lady Gaga (27) und die Erfolgsband U2 angekündigt. Der 39-jährige Fallon löst Leno nach 22 Jahren als Gastgeber der „Tonight Show“ ab und soll am 17. Februar seine Premiere feiern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GNTM im Couchticker: Eine Kandidatin muss gehen - Klum plaudert Persönliches aus
Hurra, es war wieder Donnerstag gewesen! Einmal mehr passierte etwas total Neues bei GNTM. Am Ende musste eine Kandidatin gehen - und Heidi Klum verriet Persönliches. …
GNTM im Couchticker: Eine Kandidatin muss gehen - Klum plaudert Persönliches aus
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Insiderin verrät: Darum schmiss GNTM-Zoe die Schule
Sie war die Skandalnudel der aktuellen „Germanys Next Topmodel Staffel“. Kaum eine Folge ohne Zickenzoff und tränenreiche Auftritte der österreichischen Dramaqueen. 
Insiderin verrät: Darum schmiss GNTM-Zoe die Schule
Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft
Den Echo wird es in dieser Form nicht mehr geben. Nach dem Skandal um Kollegah und Farid Bang wird der Musikpreis abgeschafft.
Nach Skandal-Verleihung: Musikpreis Echo wird abgeschafft

Kommentare