Jeder muss seine Suppe selbst auslöffeln

München - Was passiert, wenn Arbeits- und Berufsleben eine unselige Allianz eingehen, zeigt der Krimi "Eine folgenschwere Affäre" heute Abend um 20.15 Uhr im ZDF. Drehbuchautor Detlef Michel will vor allem von Verantwortung erzählen.

Dafür hat er die Geschichte des Münchner Kommissars Benno Söder (Fritz Karl) als Ausgang gewählt: Dieser hat eine Affäre mit Sabine (Lisa Martinek), die allerdings mit Söders Vorgesetztem Hartmut Henkel (Michael Fitz) verheiratet ist. Kurz nachdem Sabine Söder den Laufpass gegeben hat, wird sie ermordet.

Henkel weiß nichts von der Affäre seiner Frau, ist sich aber sicher, dass ein Geliebter sie umgebracht haben muss. Er darf jedoch wegen Befangenheit nicht selbst ermitteln. Die Aufklärung muss ausgerechnet Benno Söder übernehmen. Der hat natürlich alle Hände voll zu tun, seine eigene Befangenheit zu verbergen. Unter den Polizeikollegen herrschen Misstrauen, Lüge und Angst bis hin zur Erpressung. Jeder scheint gegen jeden etwas in der Hand zu haben. Komplizierter wird der Fall, als sich herausstellt, dass die Tote schwanger war.

Halbherzig beginnt Söder, seinen Chef Henkel als Zeugen zu befragen. Außerdem stellt er beschämt fest, dass sowohl sein Schwiegervater als auch seine Ehefrau Andrea von seiner Affäre wussten. Zu allem Überfluss für den Polizisten taucht Irene (Silke Bodenbender) auf. Die Leiterin der Spurensicherung weiß ebenfalls von Söders Verhältnis und beginnt ihn zu erpressen.

Drehbuchautor Detlef Michel sagt, ihn reizten Biografien vor allem vor dem Hintergrund einer Gesellschaft, die ihre eigene Gewalttätigkeit nur mühsam im Zaum halten kann. "Wie dünn ist das Eis der Zivilisation, auf dem wir laufen, wie leicht brechen wir ein?", fragt der Autor. "Hilft uns jemand? Können wir uns noch retten oder gehen wir unter? Davon will ich erzählen. Sagen wir es nicht ganz so dramatisch: Geschichten von Menschen, die die Suppe auslöffeln müssen, die sie sich selber eingebrockt haben. Also eigentlich Geschichten über Verantwortlichkeit."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare