S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke

S-Bahn-Chaos: Ausfälle auf der Stammstrecke
+
Jessy Wellmer ist die Neue bei der ARD-"Sportschau".

Premiere für Jessy Wellmer

Sie ist die Neue bei der ARD-„Sportschau“

Berlin - Weibliche Verstärkung für die ARD-„Sportschau“: Jessy Wellmer (34) moderiert an diesem Samstag (6. September, 18.00 Uhr) erstmals die Sendung.

Die Journalistin, die bis August den Sport im ZDF-„Morgenmagazin“ präsentierte, werde dann mehrmals im Jahr durch die „Sportschau“ am Sonntag führen, teilte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) am Mittwoch mit. Am 28. September wird Wellmer live vom 41. Berlin-Marathon berichten und regelmäßig als Interviewerin bei Fußballübertragungen und beim Biathlon zu sehen sein.

Im RBB-Fernsehen präsentiert Wellmer außerdem im Wechsel mit Dietmar Teige den „RBB Sportplatz“ und führt mit Philipp Köster durch das neue RBB-Fußballmagazin „11Freunde TV“. Außerdem ist sie samstags Co-Moderatorin von Andreas Ulrich in der Radioeins-Fußball-Show „Arena Liga Live“.

Nach dem Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation in Berlin und einem Volontariat arbeitete die aus Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) stammende Journalistin in der RBB-Sportredaktion. Von 2009 bis August 2014 war sie dann beim ZDF.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare