+
Jörg Pilawa will sich aus der Moderation seines täglichen ARD -Quiz' zurückziehen.

Jörg Pilawa will mit ARD-Quiz aufhören

Hamburg - Moderator Jörg Pilawa (43) will 2009 mit seinem täglichen ARD-Quiz Schluss machen. Seine Nachfolge soll aber erst ordentlich geklärt werden.

"Nachdem ich in diesem Jahr deutlich gespürt habe, dass ich körperlich an meine Grenzen gekommen bin, würde ich gern, wenn meine Nachfolge geklärt ist, 2009 mit der täglichen Quizshow aufhören", sagte Pilawa dem "Hamburger Abendblatt". Sein Vertrag läuft jedoch bis April 2010.

Auf die Frage, ob er ihn erfüllen werde, antwortete der Moderator: "Ich muss für mich einfach mal einen Schlussstrich ziehen. Wir machen im nächsten April die 1500. Sendung!" Einen Vorschlag für seine Nachfolge hat er auch schon: "Wen ich wirklich gut finde, das ist Sven Lorig aus dem "ARD-Morgenmagazin".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur …
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im …
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare