+
Jan Josef Liefers

Jan Josef Liefers: Boernes Erfolg war unsicher

Münster - Der Schauspieler Jan Josef Liefers (49) ist glücklich über den Publikumserfolg seiner verschrobenen „Tatort“-Figur Professor Boerne.

„Nicht alle haben anfangs daran geglaubt“, sagte er im „Focus Online“-Interview. „Man mag hierzulande eher Förster, Nonnen oder Bergdoktoren. Die Sehnsucht nach der Erlöserfigur, die alles richten wird, ist was typisch Deutsches.“ Der von ihm gespielte Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne sei dagegen jemand, den man im wahren Leben nicht als Chef haben wolle.

An diesem Sonntag wird der 25. Fall („Der Hammer“) von Kommissar Thiel und Professor Boerne im Ersten ausgestrahlt. Immer noch bemerkenswert ist nach Ansicht von Liefers auch die Rolle von Schauspielerin Christine Urspruch (43). „Ob man über die kleinwüchsige Assistentin "Alberich" Witze machen darf, ist eine große Frage für einen öffentlich-rechtlichen Sender“, sagte Liefers.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.