"Unsere Jorafina ist soooo schlau"

Pittenhart - Elternglück in Pittenhart. Josef und Narumol sind über Töchterchen Jorafina jeden Tag aufs Neue entzückt. "Sie ist sooo schlau." Was hinter der Äußerung steckt:

Seit einer Woche sind die sympathische Thailänderin Narumol (46) und ihr Bauer Josef (50) schon zu Hause auf dem Bauernhof im Chiemgau. Auch Baby Jorafina schnupperte also schon Landluft. Über die erste aufregende Woche mit dem süßen Töchterchen sagt Narumol: "Die Landluft macht müde. Unsere Kleine weckt mich nur noch einmal pro Nacht. Dann stille ich sie - und sie schläft weiter", erzählt sie im Interview mit DAS NEUE BLATT (ab 27.7.2011 im Handel). Und mehr noch: Sie freut sich: "Jorafina ist soooo schlau. Sie kann mit ihren zehn Tagen Mama und Papa schon an der Stimme erkennen."

Josef & Narumol auf Hochzeitsreise

Josef & Narumol auf Hochzeitsreise

Rubriklistenbild: © RTL

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
So eine Panne gab es noch nie bei „Promi Big Brother“: Niemand musste am Sonntagabend das Haus verlassen! Was war in der Live-Show passiert?
Promi Big Brother: Voting-Panne am Tag 10 - was steckt dahinter?
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik
Sarah Knappik musste bei Promi Big Brother immer wieder ordentlich einstecken. Was sich allerdings nun ein Mit-Kandidat leistete, ging einen Schritt zu weit.
Das ging zu weit: Elvers-Ex mit fieser Breitseite gegen Knappik

Kommentare