+
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers

Baby könnte Ehe zerstören

Judith Rakers hat Angst vorm Kinderkriegen 

Hamburg - „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers verzichtet vorerst lieber noch auf Kinder. Sie hat Angst, ein Baby könnte ihre Ehe gefährden. Stattdessen beschäftigt sie sich lieber mit George Clooney.

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers würde gerne einmal einen Abend mit Schauspieler George Clooney verbringen. Dann würde sie ihm endlich die Frage stellen, ob er nun homosexuell sei oder nicht, sagte die 36-Jährige dem Radiosender HR1 laut Vorabbericht.

Sie selbst sei sehr glücklich verheiratet: „Mein Glück ist mein Mann. Ich bin demütig und dankbar dafür.“ Familienplanung ist für die Moderatorin derzeit aber kein Thema. „Ich habe keinen Stichtag dafür. Ich weiß noch nicht mal, ob wir jemals Kinder haben werden“, sagte sie.

Rakers ist seit drei Jahren mit dem Finanzexperten Andreas Pfaff verheiratet. „Wir genießen noch unwahrscheinlich unsere Beziehung. Wir haben beide so ein bisschen die Angst, dass, wenn jetzt etwas dazu kommt, es schlechter wird“, sagte Rakers. Weder sie noch ihr Mann hätten den „extremen Wunsch“ nach Kindern. Der „HR1 Talk“ wird am Sonntag zwischen 10 und 12 Uhr ausgestrahlt.

dapd/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Das passierte am zweiten Tag
Am zweiten Tag im Dschungelcamp 2018 müssen Jenny und Matthias in die Dschungelprüfung - mit mäßigem Erfolg. Im Camp fließen Tränen und Matthias ist sauer.
Dschungelcamp 2018: Das passierte am zweiten Tag
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Matthias bekommt die Quittung für sein Jenny-Bashing
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Am Samstagabend geht es in die zweite Runde im single-lastigsten Dschungelcamp aller Zeiten.
Dschungelcamp 2018 im Live-Ticker: Matthias bekommt die Quittung für sein Jenny-Bashing
DSDS 2018 geht los: Hier finden Sie alle Sendetermine der Casting-Show
DSDS ist in eine neue Runde gestartet: Hier finden Sie alle Sendetermine für die 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“.
DSDS 2018 geht los: Hier finden Sie alle Sendetermine der Casting-Show
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star
Sydney Youngblood zieht ins Dschungelcamp 2018. In den 1980er Jahren war er ein Pop-Star, nun ist er Teilnehmer bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Alle Infos …
Dschungelcamp 2018: Kandidat Sydney Youngblood war ein 80er-Pop-Star

Kommentare