+
Da war Bruno Jonas noch beim "Scheibenwischer".

Kabarettist Bruno Jonas wieder da

München - Bruno Jonas ist wieder da. Nach einer langen Pause kehrt der Kabarettist ins Fernsehen zurück. In welcher Sendung er zu sehen sein wird:

Der langjährige “Scheibenwischer“-Kabarettist Bruno Jonas kehrt nach fast zweijähriger Fernsehabstinenz auf die Bühne der politischen Satire zurück. Vom 5. Januar 2011 an wird er in der Show “Klugsch-Eißer und Co. KG“ im Bayerischen Fernsehen zu sehen sein, wie der Bayerische Rundfunk am Dienstag in München mitteilte.

 Der BR sprach von einem “Besetzungs-Coup“. Neben Jonas werden auch Kabarettistin Monika Gruber und Komiker Rick Kavanian (“Die Bullyparade“) in der monatlich ausgestrahlten Sendung zu sehen sein. Die erste Folge soll am 17. Dezember gezeigt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Was muss sich bei der Nationalmannschaft ändern, damit das deutsche Team noch weiterkommt? Darüber diskutierte Markus Lanz mit seinen Gästen - da bringt Waldemar …
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.