+
Angela Merkel und Peer Steinbrück liefern sich am 1. September im TV ein Wortduell.

Umfrage

TV-Duell: Mehr als die Hälfte schaltet ein

Berlin - Gut die Hälfte der Deutschen will das TV-Duell mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihrem Herausforderer Peer Steinbrück (SPD) am 1. September verfolgen.

Das ergab eine am Freitag veröffentlichte repräsentative Umfrage der Programmzeitschrift „Hörzu“. 52 Prozent der 1003 Befragten ab 14 Jahren beantworteten die Frage, ob sie den Fernseher einschalten würden, mit „ja“.

Von 45 Prozent gab es allerdings ein „nein“ als Reaktion, 3 Prozent wussten es noch nicht. Unterschiedliche Einstellungen haben die verschiedenen Altersgruppen: Von den jüngeren Menschen zwischen 14 und 29 Jahren wollen 36 Prozent den Fernseh-Wettstreit sehen und 61 Prozent nicht. Bei den mehr als 60-Jährigen zählen 74 Prozent das TV-Duell zur staatsbürgerlichen Pflicht,

Das Verbalgefecht wird am 1. September ab 20.30 Uhr live übertragen und ist zeitgleich in der ARD, im ZDF, auf RTL und ProSieben zu sehen. Für die einzelnen TV-Stationen stellen Anne Will (ARD), Maybrit Illner (ZDF), Peter Kloeppel (RTL) und Stefan Raab (ProSieben) die Fragen.

Prost, Herr Kanzlerkandidat! Peer Steinbrück auf Wahlkampftour in Bayern

Prost, Herr Kanzlerkandidat! Peer Steinbrück auf Wahlkampftour in Bayern

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
Und jährlich grüßt das Känguruh: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen. Wir sagen Ihnen schon jetzt, was Sie dazu unbedingt …
Dschungelcamp 2018: Die ersten Kandidaten für die neue Staffel stehen fest
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt
Der Münchner Regisseur Dominik Graf verknüpft im „Tatort: Der rote Schatten“ die sogenannte Todesnacht von Stammheim mit einem aktuellen Mordfall. Ob ihm das geglückt …
„Der rote Schatten“ – ein „Tatort“, der lange im Gedächtnis bleibt
Den Mördern auf den Fersen: Hinter den Kulissen von „Aktenzeichen XY“
Seit 50 Jahren hilft „Aktenzeichen XY... ungelöst“ dabei, reale Verbrechen aufzuklären. Doch wie entsteht das ZDF-Erfolgsformat? Ein Blick hinter die Kulissen.
Den Mördern auf den Fersen: Hinter den Kulissen von „Aktenzeichen XY“
Jo Groebel: „Die Zuschauer erleben doppelten Nervenkitzel“ bei Aktenzeichen XY
Jo Groebel ist Medien-Experte und erklärt die Faszination hinter „Aktenzeichen XY... ungelöst“.
Jo Groebel: „Die Zuschauer erleben doppelten Nervenkitzel“ bei Aktenzeichen XY

Kommentare