+
Eine Strandbar soll die Gastwirtschaft „Walchstadter Höh“ werden, geht es nach dem Willen der beiden „Zuagroasten“ Thomas und Sven aus Mannheim.

Karaoke in Walchstadt

München - Bei Kabel 1 kämpfen vom morgigen Donnerstag an ambitionierte Neu-Wirte in einer achtteiligen Dokusoap um die Gunst der Kneipengäste. Pro Folge wird ein Lokal umgekrempelt.

Acht deutsche Orte, acht Mal dasselbe Problem – mit dem örtlichen Wirtshaus steht es nicht zum Besten. „Wer wird Wirt? Der Kampf um die Kneipe“ nennt der Privatsender Kabel eins seine neue achtteilige Dokusoap, in der pro Folge jeweils ein Lokal von neuen Betreibern mit neuen Ideen umgekrempelt wird. Anders als in vergleichbaren Formaten steht nicht die Kulinarik im Mittelpunkt , sondern die Funktion des Lokals als Treffpunkt.

In der ersten Folge morgen um 20.15 Uhr geht es um den Dorfkrug in Walchstadt bei Icking im Landkreis Bad Tölz -Wolfratshausen. „Wir wollen hier jemanden haben, der von der Mentalität her so ähnlich ist wie wir“, heißt es von den Dorfbewohnern. Doch es droht das Flair der Karibik, es droht 1.-FC -Köln-Kult statt Bier, Blasmusik und FCB. „Ja sollen jetzt unsere Kastanien im Biergarten durch Palmen ersetzt werden oder wie?“, reagieren die Einheimischen bei den ersten Vorschlägen ziemlich fassungslos.

Verrückte Ideen

Denn die Ideen der drei Bewerberpaare sind auf den ersten Blick ziemlich verrückt. Renate aus Köln will mit ihrem Sohn Josef aus dem urbayerischen Landgasthof „en echt kölsche Kneipe“ machen – mit Schlagerabenden und weiteren Ungeheuerlichkeiten. Ähnlich denkwürdig ist das Vorhaben der beiden Mannheimer Thomas und Sven. Sie wollen die „Walchstädter Höh’“ in eine Strandbar mit Palmen, Liegestühlen und Cocktails verwandeln. Und dann wäre da noch mit Robin und Melanie ein junges Paar aus Frankfurt am Main. Der Manager und die Kellnerin wollen im beschaulichen Walchstadt eine Karaoke-Bar etablieren.

Drei Tage haben die Bewerber Zeit, um die Dorfbewohner von ihrem jeweiligen Konzept zu überzeugen. Die nächste Ausgabe am 17. September führt dann zu einer Kneipe nach Hückelhoven (Nordrhein-Westfalen).

Carsten Rave

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marius Hoppe: Wer ist der Surfer bei „Adam sucht Eva“ 2017?
Marius Hoppe ist einer der ganz besonders Unbekannten in der Reihe angeblicher Promis, die in der diesjährigen Staffel von „Adam sucht Eva“ auftreten. Wer ist er und …
Marius Hoppe: Wer ist der Surfer bei „Adam sucht Eva“ 2017?
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
Jedes Jahr stehen die Finalistinnen, Heidi in ihrer Mitte, vor Oberhausen. Den Blick starr auf den Bildschirm gerichtet, der gleich verkünden wird: Wer ist auf dem Cover …
„Germany’s Next Topmodel“ 2018: Mit dieser Veränderung hat niemand gerechnet
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung
Auch wenn die Krankenschwester Stephanie Schmitz bei „Love Island“ einen Partner gefunden hat, hat sie etwas ganz anderes dadurch verloren - und zwar ihren Job. 
„Love Island“-Kandidatin Stephanie: Nach Ende der Show gab es eine böse Überraschung
Sie wurde selbst zum Opfer: Krankenpflegerin engagiert sich im Weißen Ring
Elf Jahre ist es her, dass Sandra Kleiter-Tümmers’ Welt aus den Fugen geriet. Auf dem Weg zur Arbeit wurde sie von zwei Männern vergewaltigt. Heute ist sie ehrenamtliche …
Sie wurde selbst zum Opfer: Krankenpflegerin engagiert sich im Weißen Ring

Kommentare