Kartellamt untersagt geplante TV-Vermarktung

Bonn - Das Bundeskartellamt hat die geplante zentrale TV-Vermarktung der Fußball-Bundesliga für die Spielzeiten 2009/2010 bis 2011/2012 untersagt.

Das von der Deutschen Fußball Liga (DFL) vorgelegte Modell genüge nicht den kartellrechtlichen Anforderungen einer angemessenen Verbraucher-Beteiligung, sagte der Präsident des Kartellamts, Bernhard Heitzer, in Bonn. Damit droht der Vertrag der DFL mit der Kirch-Tochterfirma Sirius über drei Milliarden Euro zu platzen. Die Grundlage für die Umsetzung dieses Vertrages ist entfallen. Der Ligavorstand mit Präsident Reinhard Rauball an der Spitze berät in Frankfurt/Main über die Situation.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp im Ticker: Busen-Talk im Busch
Zwei Kandidatinnen plaudern im Dschungelcamp 2018 über ihre Brust OPs. Zieht heute schon der erste Kandidat aus? Zum Live-Ticker von Tag 4.
Dschungelcamp im Ticker: Busen-Talk im Busch
Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Junge Pascal aus
Dschungelcamp 2018: Ein Foto zeigt, wie Giuliana Farfalla früher aussah: Da war sie noch ein Junge und hieß Pascal Radermacher.
Foto: So sah Giuliana Farfalla früher als Junge Pascal aus
Dschungelcamp-Umfrage: Jeder vierte Mann vorm TV will mit dieser Kandidatin schlafen
Interessante Umfrage zum Dschungelcamp 2018: Die meisten Männer möchten mit Giuliana Farfalla schlafen.
Dschungelcamp-Umfrage: Jeder vierte Mann vorm TV will mit dieser Kandidatin schlafen
Dschungelcamp 2018: Wer ist dieser Matthias Mangiapane?
Matthias Mangiapane sorgt im Dschungelcamp 2018 für Aufsehen. Wer ist dieser Kandidat eigentlich? Tipp: Man kennt ihn aus einer anderen RTL-Show.
Dschungelcamp 2018: Wer ist dieser Matthias Mangiapane?

Kommentare