+
Die Olympischen Spiele werden exklusiv von Eurosport übertragen. Foto: Sebastian Kahnert

Rechte bis 2024

Kein Olympia bei ARD und ZDF: Eurosport sendet exklusiv

Hannover - Überraschung bei den TV-Rechten: ARD und ZDF gehen leer aus und werden die Olympischen Spiele bis 2024 nicht live übertragen. Eurosport sendet exklusiv von den Wettkämpfen.

Die TV-Sender ARD und ZDF werden nicht von den Olympischen Spielen 2018 bis 2024 berichten können. Das US-Unternehmen Discovery und die öffentlich-rechtlichen Sender konnten sich nicht auf den Verkauf von Sub-Lizenzen einigen.

Das Discovery-Tochterunternehmen Eurosport wird nach eigenen Angaben in Deutschland exklusiv live Wettkämpfe übertragen. Die langwierigen Verhandlungen sind damit gescheitert. ARD und ZDF sollen für die Sub-Lizenzen der Winterspiele 2018 in Pyeongchang und der Sommerspiele 2020 in Tokio maximal 100 Millionen Euro geboten haben. Das US-Unternehmen Discovery soll geschätzte 150 Millionen Euro verlangen. Offizielle Bestätigungen dieser Zahlen gibt es nicht.

Discovery hatte sich im Sommer des vergangenen Jahres überraschend die Rechte für den europäischen Markt von 2018 bis 2024 gesichert. Das Internationale Olympische Komitee erhält dafür 1,3 Milliarden Euro.

Eurosport ist in Deutschland frei zu empfangen. "Das Programm, das aus Deutschland heraus entwickelt und produziert wird, stellt die nationalen Sportgrößen in den Fokus und setzt den Schwerpunkt auf die packenden Geschichten der Athleten, die die deutschen Fans am meisten interessieren", heißt es in einer Mitteilung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Natia Todua beim ESC-Vorentscheid 2018: Fährt sie für uns nach Lissabon?
Natia Todua ist eine Kandidatin beim ESC-Vorentscheid 2018: Fährt die „The Voice“-Siegerin für Deutschland zum Eurovision Song Contest nach Lissabon?
Natia Todua beim ESC-Vorentscheid 2018: Fährt sie für uns nach Lissabon?
„Dahoam is Dahoam“: Wie Hans Kitzbichler im TV über den Dialekt wacht
Bei „Dahoam is Dahoam“ spielt der Dialekt natürlich eine wichtige Rolle. Damit in der TV-Serie wirklich echtes Bairisch gesprochen wird, gibt einen Sprach-Schandi. 
„Dahoam is Dahoam“: Wie Hans Kitzbichler im TV über den Dialekt wacht
GNTM: Nächster Couchticker am 1. März
„Stirb an einem anderen Tag“: Heidis Meeedchen mussten es Halle Berry aus dem gleichnamigen James-Bond-Film gleichtun und ähnlich sexy aus dem Wasser steigen. Wer das …
GNTM: Nächster Couchticker am 1. März
„Das Boot“: Sky-Serie startet Ende 2018
Die Dreharbeiten für die Sky-Serie „Das Boot“ sind abgeschlossen. Mehr als 25 Millionen Euro lassen sich die Macher die aufwendige Produktion kosten.
„Das Boot“: Sky-Serie startet Ende 2018

Kommentare