KiKA: Themenabend zu sexuellem Missbrauch

Erfurt - Der Kinderkanal (KiKA) wird am kommenden Freitag einen Themenabend zu sexuellem Missbrauch senden. Neben einigen Sendebeiträgen sollen den jungen Zuschauern auch Berater zur Verfügung stehen.

Der Kinderkanal (KiKA) von ARD und ZDF sendet einen Themenabend zu sexuellem Missbrauch. Parallel dazu stünden Berater in einem anonymen Livechat für Fragen von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung, kündigte der Sender am Dienstag an. Der eineinhalbstündige Themenabend „Sexueller Missbrauch - wehr Dich!“ am Freitag ab 19.25 Uhr solle sensibilisieren, ohne Angst zu machen. Außer einem Schwerpunkt in den Kindernachrichten „logo“ gebe es einen Krimi, einen viertelstündigen „Kummerkasten“ und eine Ausgabe des Magazins „pur+“ mit Tipps, wie sich Kinder gegen Übergriffe und Mobbing wehren können. Die Sendungen des Themenabends blieben anschließend ein halbes Jahr in der KiKA-Mediathek.

Pumuckl-Drehorte: So sehen sie heute aus

Pumuckl-Drehorte: So sehen sie heute aus

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.