+
Wladimir Klitschko boxt parallel zu "Wetten, dass..?" mit Markus Lanz - ein Kampf um die Quoten.

Kampf um die Quote

Klitschko vs. Lanz - ZDF will nicht K.o. gehen

Berlin - „Wetten, dass..?“-Moderator Markus Lanz bekommt es bei seinem Einstieg in die Wintersaison mit einem hochkarätigen Gegner tun. Parallel zur ZDF-Sendung tritt auch Wladimir Klitschko an.

Zeitgleich zur ZDF-Show am 5. Oktober (20.15 Uhr) boxt IBF- und IBO-Schwergewichtsweltmeister Wladimir Klitschko (37) in Moskau um den WM-Titel gegen den Russen Alexander Powetkin (34). RTL beginnt mit der Übertragung um 20.15 Uhr, der Kampf ist für 21.30 Uhr angesetzt. Kassiert Lanz gegen Klitschko den Knockout? „Dahinter verstecken wir uns nicht, sondern stellen eine tolle Sendung auf die Beine, die dagegenhalten kann“, sagte ZDF-Redaktionsleiter Oliver Heidemann in einem am Mittwoch veröffentlichten Gespräch mit der TV-Zeitschrift „Hörzu“.

„Wenn man sich die Marktanteile anschaut, sind wir sehr zufrieden“, bilanzierte Lanz seine erste Staffel seit Oktober 2012. Dabei hatte es viel Kritik an der Sendung gegeben, die Quoten waren gesunken. „Wir sind immer noch die erfolgreichste Show im deutschen Fernsehen. Wir sind uns einig, dass wir an der einen oder anderen Stelle etwas zu mutig waren. Andererseits: Wären wir es nicht gewesen, hätte man uns zu Recht Mutlosigkeit vorgeworfen.“ Auch in einigen Jahren dürfte die Show noch bestehen. „Vielleicht in etwas veränderter Form, vielleicht nicht mehr so aufwendig. Aber in der Idee ist immer noch mehr Kraft, als manche glauben.“

"Wetten, dass..?": So schlug sich Lanz auf Malle

"Wetten, dass..?": So schlug sich Lanz auf Malle

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Im Tatort aus Hamburg greift die ARD auf eine AfD-ähnliche Partei zurück, in deren Umfeld ein Mord geschieht. Die wichtigsten Schauspieler überzeugen auf ganzer Linie.
TV-Kritik zum Hamburg-Tatort: Ein Hauch von AfD und ein Kommissar mit Haltung
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
Horst Lichter sorgt mit seiner Trödel-Show „Bares für Rares“ täglich für hohe Einschaltquoten. Da stellt sich die Frage: Ist da alles echt oder ist einiges an der Show …
Einen überraschenden Fake gibt es! Was ist bei „Bares für Rares“ eigentlich echt?
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Der 17-jährige Benedikt Köstler aus Burgthann bei Nürnberg vertritt Bayern beim Finale von „The Voice of Germany“. Allein unter Frauen ist er der einzige männliche …
„The Voice“: Ein Franke vertritt Bayern im Finale
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden

Kommentare