Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Einsatz am Online-Herd

Die RTL2-Kochprofis zu Gast in unserer Redaktion

München - Spitzenköche brauchen keine Spitzen­küche, um köstliche Menüs zu zaubern. Die RTL2-Kochprofis schaffen das auch in unserem Konferenzraum und mit einem in die Jahre gekommenen Zweiplattenherd einer Teeküche.

Ankunft am Pressehaus: Die Kochprofis kamen mit ihrem unverwechselbaren Bulli.

Mit Körben voller frischer Zutaten vom Viktualienmarkt kommen sie bei uns an. Gute Produkte sind schließlich das A und O, wie alle Vier betonen. Auf dem Speiseplan für die Kollegen stehen an diesem Tag schnelle, leichte Gerichte für die Mittagspause, die den Magen nicht belasten. „Wenn ich mittags schon ein eher fettes Fleischgericht esse, kann ich nachmittags nicht mehr gut arbeiten“, sagt Frank Oehler (50). „Bei mir im ­Restaurant gibt’s beim Personalessen immer nur Vegetarisches.“

Rezepte für die Mittagspause:

Die Leckereien der Kochprofis zum Nachkochen: Hier gibt's die Rezepte

Andi Schweiger hat unlängst sogar ein vegetarisches Kochbuch herausgegeben (Vegetarisch mit Leidenschaft, erschienen bei Zabert Sandmann). Für die tz bereitet der Münchner Sternekoch roh marinierten Spargel mit Erbsenvinaigrette und Morcheln zu – und nimmt uns Redakteurinnen gleich mal in die Pflicht. Spargel schälen, Zwiebeln würfeln, Erbsen blanchieren, Petersilie hacken. Und alles zack, zack, bitte. „Ich schaffe das in weniger als fünf Minuten“, sagt der 38-Jährige und lacht. Wir strengen uns an, brauchen aber, zugegeben, etwas länger. Wir sind ja auch keine Profis, allenfalls Hobbyköchinnen.

Und genau da liegt bei vielen Gastronomen, die das Team der RTL2-Kochprofis um Hilfe bitten, auch die Krux. „Das Problem ist“, sagt Frank Oehler, „dass viele sich unbedacht in die Gastronomie stürzen – ohne Erfahrung, Vorkenntnisse oder Ausbildung. Aber, ganz ehrlich, nur, weil ich eine Zahnbürste kaufen kann, kann ich noch keine Zahnarztpraxis aufmachen.“

Andi Schweiger und Frank Oehler (r.) mit den tz-Kolleginnen ­Astrid Kistner (l.) und Stefanie Thyssen.

Gut 250 Folgen haben Die Kochprofis – übrigens die ersten Restauranttester im deutschen Fernsehen – in den vergangenen neun Jahren gedreht. Sie waren unterwegs in ganz Deutschland, haben Betriebe oft in letzter Minute vor der Schließung bewahrt und dabei auch Skurriles erlebt. „Es gab Restaurants, die nicht mehr als sechs Teller und zwei kaputte Herdplatten hatten“, erinnert sich ­Oehler, in dessen Restaurant (Die Speisemeisterei in Stuttgart) schon mal die Kanzlerin vorbeischaut. „Dass wir ihnen trotzdem helfen konnten“, lacht er, „grenzt an ein kleines Wunder“.

Ganz so schlecht haben wir tz-Küchenhelfer uns nicht angestellt. Das bescheinigen uns die sympathischen Profis (ob sie’s ernst gemeint haben?). Geschmeckt hat es am Ende jedenfalls richtig klasse – den Spitzen­köchen sei Dank.

Zahlen & Fakten

- Zum ersten Mal liefen Die Kochprofis am 12. April 2005 bei RTL2. Kürzlich wurde die 250. Folge ausgestrahlt.

- Seit ihrem Start haben die Köche in den besuchten Betrieben 210 Kilo Geschmacksverstärker entsorgt und stattdessen über 1200 gesunde Gerichte gekocht. Dafür landeten insgesamt 850 Kilo Karotten, 670 Töpfe Petersilie, 2100 Kilo Zwiebeln, 2800 Kilo Fleisch, 560 Kilo Kartoffeln und 1350 Kilo Fisch in den Töpfen. Pro Folge kommen etwa 20 bis 30 verschiedene Gewürze zum Einsatz.

- In 80 Prozent der Fälle melden sich die Wirte, die Hilfe brauchen, selber bei RTL2. Bewerben kann man sich mit einer Mail an kochprofis@rtl2.de.

- Pro Episode arbeiten zwei Autoren, zwei Kamerateams, eine Aufnahmeleitung, eine Visagistin, ein Ausstatter, vier Redakteure, ein Cutter und zwei Tonmänner an der Sendung.

- Die Quote der Kochprofis liegt bei durchschnittlich 7,6 Prozent in der Zielgruppe.

Nils Egtermeyer - der neue Kochprofi

Übrigens gibt es einen "Neuen im Bunde der Kochprofis. Nils Egtermeyer ersetzt künftig Mike Süsser. Uns hat der Spitzenkoch vorab das Geheimnis eines erfolgreichen Gastwirtes verraten.

Stefanie Thyssen / Astrid Kistner

Rubriklistenbild: © Bodmer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der dritten Folge schon raus ist und welche Kandidaten noch dabei sind.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans
Nachdem der Musiksender MTV 2011 ins Pay-TV wechselte, soll er nun am 1. Januar 2018 wieder ins deutsche Free-TV zurückkehren. 
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans

Kommentare