Deutschland beim Song Contest

Kommentar zum ESC-Debakel: Auffallen wollen!

  • schließen

Die Macher des Eurovision Song Contests in Deutschland müssen sich etwas einfallen lassen. Es macht keinen Spaß, immer ganz hinten zu landen. Ein Kommentar von Rudolf Ogiermann.

Zum dritten Mal in Folge (fast) ganz hinten beim ESC – nicht wenige fordern jetzt, dass sich Deutschland aus dem Wettbewerb zurückziehen soll. Im ersten Affekt verständlich, denn so macht die Teilnahme (und das Zuschauen) auf Dauer keinen Spaß.

Und doch wäre das die falsche Entscheidung. Auch wenn es so aussieht – das Debakel von Kiew hat nichts damit zu tun, dass die Deutschen niemand in Europa leiden kann. Bei aller Antipathie aus dem einen oder anderen (Nachbar-)Land: Dass „uns“ der gesamte Kontinent jedes Jahr an einem Abend im Mai für einen Popsong als Nation abstraft, ist doch eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass die Macher beim verantwortlichen Norddeutschen Rundfunk kein Händchen haben für das, was beim ESC ankommt und wie man es präsentiert.

Es muss nicht Stefan Raab sein, der erst vor wenigen Jahren mit Lena den Sieg holte, aber vielleicht sollte man einmal über ein ganz neues Team nachdenken, das Interpret und Titel sucht – mit Blick auf das, was international Erfolg verspricht. Wer punkten will, das zeigt das Beispiel Portugal, muss auffallen wollen, und darf – bei allem Respekt vor Levina – nicht grauen Mainstream liefern, der sang- und klanglos verebbt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

GNTM-Finale: Gewinnerin gekürt - doch alle interessieren sich nur für eine Entdeckung im Publikum
Im ISS Dome in Düsseldorf hat Heidi Klum am Donnerstagabend  Germany‘s Next Topmodel gekürt. Ein spezieller Gast saß im Publikum.
GNTM-Finale: Gewinnerin gekürt - doch alle interessieren sich nur für eine Entdeckung im Publikum
GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...
Wer ist Germany‘s Next Topmodel 2018? Um 23.08 Uhr am Donnerstagabend verkündete Heidi Klum ihre Entscheidung. Das GNTM-Finale im Couchticker zum Nachlesen.
GNTM-Finale im Couchticker: Und Germany‘s Next Topmodel ist ...
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show
Am Donnerstagabend saß im Publikum von „Germany‘s Next Topmodel“ ein ganz besonderer Gast: Tom Kaulitz. 
Tom Kaulitz beim GNTM-Finale - Das sagte der Musiker nach der Show
GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Welche Kandidatin wurde Germany‘s Next Topmodel?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.