+
Senta Berger wird als Eva Prohacek weiter für das ZDF ermitteln.

Krimi-Serie mit Senta Berger läuft noch bis 2016

Berlin - Gute Nachrichten für die Fans von Senta Berger: Das ZDF plant mit seiner Krimireihe „Unter Verdacht“ zumindest bis zum Jahr 2016 - ein Ende ist derzeit nicht abzusehen.

Ob Chef-Ermittlerin Eva Prohacek nicht mal in Rente gehen will? „Diese Frage stellte ich mir auch“, sagte Hauptdarstellerin Senta Berger (72) am Donnerstag in einem Pressegespräch in Berlin. „Aber ich werde es heute nicht verraten.“ Das ZDF zeigt am 8. Februar die 20. Folge der Reihe, in der Prohacek kriminelle Machenschaften in den eigenen Reihen aufklären muss. Auf Arte war der Film „Ohne Vergebung“ bereits zu sehen. Die Filme 21 bis 23 sind bereits fertig produziert. Die Drehbuch-Vorbereitungen für die Krimis Nummer 24 und 25 laufen bereits, wie Produzent Mario Krebs sagte. Sie werden dann voraussichtlich im Winter 2015/2016 zu sehen sein. „Unter Verdacht“ ist seit Februar 2003 fester Bestandteil des ZDF-Programms.

# dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der dritten Folge schon raus ist und welche Kandidaten noch dabei sind.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans
Nachdem der Musiksender MTV 2011 ins Pay-TV wechselte, soll er nun am 1. Januar 2018 wieder ins deutsche Free-TV zurückkehren. 
MTV hat eine sensationelle Nachricht für alle Musikfans

Kommentare