Krumme Geschäfte im Netz - Michael Scheuchs ZDF-Film "Die ,Ebay-Falle" über die Risiken von Online-Auktionen

München - Als Veranstalter einer Art "Flohmarkt im Internet" ging vor einigen Jahren eine Reihe von Online-Auktionhäusern an den Start. Heute dominiert ein Anbieter - "Ebay". Die Bilanz des Unternehmens ist beeindruckend. Fast neun Millionen Artikel sind gleichzeitig im Angebot, nicht weniger als 24 Millionen Mitglieder hat "Ebay" in Deutschland.

Die Internet-Plattform versteht sich als Vermittler zwischen Verkäufern und Käufern und rühmt sich, einen Existenzgründungsboom ausgelöst zu haben.

Michael Scheuchs "Wiso"-Spezial unter dem Titel "Die ,Ebay-Falle" (ZDF, heute, um 19.25 Uhr) stellt sogenannte "Powerseller" vor, die es geschafft haben, über "Ebay" eine Existenz aufzubauen, zeigt aber auch Kunden, für die sich der vermeintlich simple Online-Handel als böse Falle erwiesen hat. Die Sicherheit der Käufer und Verkäufer von "Ebay" ist bedroht - durch Hacker und kriminelle Banden, die technische Schwachstellen und das Vertrauen der Anwender ausnutzen. Auf der anderen Seite lauern Rechtsanwälte, die das deutsche Abmahnrecht auf ihrer Seite haben und arglose Kunden ins Visier nehmen.

In der "Wiso"-Dokumentation berichtet Michael Scheuch von von Käufern, die die bereits bezahlte Ware nie zu Gesicht bekommen, und von Verkäufern, die vergeblich ihrem Geld nachjagen. "Wir betreiben nur eine technische Plattform, für die Vertragsbeziehungen zwischen Verkäufer und Kunde sind wir nicht zuständig", formuliert "Ebay" seinen Standpunkt. Doch viele Opfer fühlen sich im Stich gelassen, wenn dubiose Verkäufer selbst dann nicht ge sperrt werden, wenn ihre krumme Geschäfte offensichtlich werden. Und wenn den Geprellten von "Ebay" Informationen vorenthalten werden, um gegen Gauner vorzugehen.

Auf der anderen Seite erhalten mächtige potenzielle Gegner Daten von "Ebay", etwa wenn es um die Verfolgung angeblicher Verstöße gegen das Markenrecht geht. In anderen Fällen sind es Unerfahrenheit und Naivität der Nutzer, die sie in Schwierigkeiten bringen. Etwa wenn Urheberrechte verletzt werden, weil man ein im Netz gefundenes Foto einfach für die eigene Auktion verwendet. Schnell wird aus der kleinen Unachtsamkeit ein teurer Schadensfall.

Die ZDF-Reportage will die Probleme rund um "Ebay" aufzeigen, aber auch Tipps geben, wie man als Käufer oder Verkäufer erfolgreich und sicher im Internet handelt.

Wiso hat Sonderangebote getestet - lesen Sie hier das Ergebnis.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur …
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im …
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Promi Big Brother steuert auf das Finale hin. Die Zahl der mehr oder minder bekannte Stars im Container schrumpft. Es wird spannend. Wer bei der aktuellen Staffel dabei …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare