Leben der Knef verfilmt - Heike Makatsch spielt "Hilde"

Düsseldorf - Das Leben der 2002 gestorbenen Schauspielerin, Chanson-Sängerin und Buchautorin Hildegard Knef wird verfilmt. Die Titelrolle in "Hilde" spielt Heike Makatsch, teilte die Filmstiftung NRW am Donnerstag in Düsseldorf mit.

Regisseur Kai Wessel ("Die Flucht") setzt das Drehbuch von Fred Breinersdorfer und Maria von Heland im Sommer auch in Nordrhein-Westfalen in Szene. Die Filmstiftung unterstützt die Verfilmung nach eigenen Angaben mit einem Betrag bis zu 850000 Euro. Der Film soll 2009 in die Kinos kommen.

Erzählt werde "das beeindruckende Leben einer beeindruckenden Frau". So reiche die Kinobiografie der Knef von frühen Filmen wie "Unter den Brücken" und "Die Mörder sind unter uns" über die vermeintliche Skandal-Produktion "Die Sünderin" bis zu ihrer Karriere als Sängerin, die 1966 in einem Konzert in der Berliner Philharmonie gipfelt. Neben Heike Makatsch stehen nach Stiftungsangaben auch Monica Bleibtreu und Henry Hübchen vor der Kamera.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sonya Kraus wieder im TV: Die hübsche Blondine bekommt eine große Show auf Sat.1
Was für ein schönes Comeback! Fünf Jahre nachdem Sonya Kraus (44) das Abendprogramm von Pro7 verlassen hat, kehrt sie nun ins deutsche Privatfernsehen zurück.
Sonya Kraus wieder im TV: Die hübsche Blondine bekommt eine große Show auf Sat.1
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Es gibt Hoffnung für alle abservierten TV-Singles! Denn RTL gibt grünes Licht: Die Erfolgs-Kuppel-Show "Bachelor in Paradise" wird in die zweite Runde eingehen.
"Bachelor in Paradise"-Hammer! Diese Kandidaten könnten bei der zweiten Staffel dabei sein
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Thomas Hayo wird in der 14. Staffel von "Germanys Next Topmodel" nicht mehr dabei sein. Das bringt Heidi Klum zum Umdenken. Wirft sie jetzt alles über den Haufen?
Nach Thomas Hayos GNTM-Aus: Jetzt schockt Heidi Klum mit Aussage über Zukunft der Show
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL
Mehrere Männer wollten in Bremen das Recht in die eigene Hand nehmen und brachten einen mutmaßlichen Pädophilen fast um.
Nach TV-Beitrag wird falscher Verdächtiger fast totgeschlagen - jetzt laufen Ermittlungen gegen RTL

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.