+
Siegerin 2010, Jury-Präsidentin 2013: Lena Meyer-Landrut

Eurovision Song Contest

Lena ist die deutsche Jury-Chefin

Hamburg - Lena, Tim Bendzko, Carolin Niemczyk, Florian Silbereisen und Alina Süggeler sind in diesem Jahr die deutsche Jury für den Eurovision Song Contest. Lena wird die Punkte verkünden.

Lena, Tim Bendzko, Carolin Niemczyk von der Band Glasperlenspiel, der Moderator Florian Silbereisen und Alina Süggeler von der Band Frida Gold sind in diesem Jahr die deutsche Jury für den Eurovision Song Contest. Das teilte der für den ESC in Deutschland zuständige Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Samstag mit. Jury-Präsidentin Lena, die den Grand Prix 2010 für Deutschland gewann, wird die deutschen Punkte im ESC-Finale an diesem Samstagabend live in der ARD von der Reeperbahn in Hamburg aus verkünden. Vergangenes Jahr hatte dies Anke Engelke gemacht.

Lena sagte laut Mitteilung: "In diesem Jahr beim ESC in der Jury zu sitzen, bedeutet mir unheimlich viel, weil ich weiterhin ein Teil des Ganzen sein darf. Es ist eine Herausforderung und große Ehre, die Künstler beurteilen zu dürfen, die dieses Jahr antreten werden."

Die Jury bestimmt zu 50 Prozent, an welche Länder Deutschland wie viele Punkte vergibt. Die anderen 50 Prozent kommen vom Fernsehpublikum, das per Telefon oder (zum ersten Mal) auch per App live vor dem Bildschirm seine Favoriten wählen kann. Beide Votings werden zusammengerechnet und ergeben die deutsche Punktewertung. Deutschland tritt mit der Band Cascada und dem Lied "Glorious" an, für das aus Deutschland nicht gestimmt werden kann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare