+
Leser in Action: Schauspieltraining mit Isabella Hübner. 

Rollentausch bei ARD-Sendung

Leser am Set von „Sturm der Liebe“: Serienstars für einen Tag

München - Schauspieler sein. Davon träumen viele Menschen. Für einige unserer Leser wurde dieser Traum nun wahr. Sie drehten am Set der ARD-Serie „Sturm der Liebe.“

Sebastian ist unfassbar wütend auf Beatrice. Denn die versucht, ihn mit Aufnahmen eines heimlich gefilmten Diebstahls dazu zu zwingen, die Beziehung zu seiner Freundin ­Luisa zu beenden. „So kann das unser kleines Geheimnis bleiben“, hat Beatrice Sebastian gerade eröffnet. Beide stehen sich gegenüber, schauen sich tief in die ­Augen, die Atmosphäre ist angespannt. Doch dann fängt Beatrice laut an zu lachen, und kurz darauf kann auch ­Sebastian nicht mehr an sich halten: „Entschuldigung, das klappt einfach nicht, dafür sind wir schon zu lange verheiratet“, kichert Beatrice. „Okay, das machen wir gleich noch mal“, ruft Regisseur Alexander Wiedl.

Übung macht den Meister

Beatrice und Sebastian werden noch ein paar Anläufe brauchen, um ihren Hass aufeinander überzeugend zu spielen. Denn Schauspiel­erfahrung haben die beiden nicht, die im echten Leben ­Kathrin und George Leiß heißen. Dass sie heute trotzdem am Set des Serienerfolges Sturm der Liebe in den ­Bavaria Filmstudios stehen, haben sie einem Gewinnspiel unserer Zeitung zu verdanken. Bei dem konnten sie ein Schauspieltraining mit Serienstar Isabella Hübner (den Fans besser bekannt als Beatrice) und ihrem Ehemann, Regisseur Alexander Wiedl, gewinnen.

Dass das, was im Fernsehen oft so mühelos aussieht, in Wahrheit harte Arbeit ist, merken die Gewinner recht schnell. „Ich sage ­Ihnen gleich, heute wird es sportlich“, verkündet Schauspielerin Isabella Hübner den Teilnehmern, bevor sie sie Lockerungsübungen machen und Zungenbrecher aufsagen lässt. So sollen die Muskeln in Gesicht und Körper auf den Einsatz am Set vorbereitet werden. „Schauspielerei ist zu einem großen Teil Handwerk, vieles kann man ­lernen“, sagt Hübner. Sie spielt in der Serie die hinterhältige Hausdame ­Beatrice. „Im echten Leben bin ich natürlich nicht so böse. Aber die Kunst an der Schauspielerei ist es, auch mit so einer Rolle verschmelzen zu können“, erklärt sie. Dazu sei es auch wichtig, sich voll und ganz auf die Szene und die Spielpartner einzulassen.

Wie die Profis

Um auch das ihren Schülern zu vermitteln, zeigt Hübner ihnen eine Übung aus ihrer eigenen Zeit an der Schauspielschule. Die Teilnehmer stehen im Kreis und halten sich an den Händen. Abwechselnd muss einer von ihnen in die Mitte und mit verbundenen Augen tanzen. Die Umstehenden sorgen dafür, dass die Tänzer nicht umfallen oder sich stoßen. „Das sieht erst einmal merkwürdig aus, aber so lernt man, Kontrolle abzugeben“, sagt Hübner.

So gelockert sind die Serienstars für einen Tag dann bereit für den krönenden Abschluss des Trainings: die Erpressungs-Szene zwischen Beatrice und Sebastian in der Küche der Familie Sonnbichler. Auch hier merken die Teilnehmer recht schnell, dass es beim Schauspiel um mehr geht, als möglichst überzeugend ein paar Zeilen Text aufzusagen. Regisseur Wiedl gibt detaillierte Anweisungen, erklärt den ­Novizen, wo sie zu stehen und wie sie mit den Requisiten umzugehen haben. Und das Training wirkt: Nach einigen Wiederholungen des Satzes „So kann das unser kleines Geheimnis bleiben“, klappt es schließlich mit der gespielten Abneigung zwischen dem Ehepaar Leiß. Ein Erfolg, der nicht nur Isa­bella Hübner und Alexander Wiedl begeistert. „Wenn man einmal drin ist, macht es richtig viel Spaß. Ich hätte gleich weitermachen können“, freut sich auch Schauspiel-Neuling Kathrin Leiß.

Darum geht‘s in „Sturm der Liebe“

Die Telenovela Sturm der Liebe ist ein Dauerbrenner in der ARD. Seit dem 26. September 2005 zeigt das Erste die turbulenten und vor allem romantischen Geschichten rund um Freundschaft, Liebe und Familie im -bayerischen Luxushotel Fürstenhof. Mittlerweile läuft die elfte Staffel der beliebten Serie, die sich in 20 Länder verkauft hat. Gedreht wird in den Bavaria Filmstudios in München, wo auch regelmäßig Fantage für die treue Zuschauergemeinde stattfinden. Sturm der Liebe läuft -immer montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten.

Annika Schall

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare