+
Hochzeitsantrag: „Ja, ja, ja!“ Katja nahm Marcels Heiratsantrag im Stall an.

Das große Finale der RTL-Kuppelshow

Liebesglück bei „Bauer sucht Frau“

Köln - Das große Finale der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau": Fünf von neun Pärchen, die mit der Kamera begleitet wurden, schweben nach wie vor auf Wolke sieben. Und es gab einen Heiratsantrag.

Sie zieht zu ihm: Willy ist mit Rosi glücklich: „Mit ihr macht das Leben einfach mehr Freude.“

Er schaut tief in ihre rehbraunen Augen. Sie kann die Tränen der Rührung kaum zurückhalten. Als Marcel, der „herzliche Hesse“, seineKatja im Stall fragt, ob sie ihn heiraten will, bringt die 27-Jährige nur überglücklich „Ja, ja, ja!“ heraus. Keine Frage: Marcels Antrag war der romantische Höhepunkt der sechsten Staffel von Bauer sucht Frau. Millionen Zuschauer verfolgten die vorerst letzte Folge der RTL-Kuppelshow – und das Happy End des bayerisch- hessischen Liebesglücks. Denn Schäfer Marcel (29) hat eine waschechte Bayerin den Kopf verdreht. „Ich habe mich total verknallt in dich“, gestand er Katja, die als Kellnerin arbeitet. Ihr Umzug ist bereits geplant!

So verliebt: Stina will nach ihrer Ausbildung zu Rinderwirt Lukas ziehen

Fünf von neun Pärchen, die mit der Kamera begleitet wurden, schweben immer noch auf Wolke sieben. Gerade die Hessen scheinen ein Händchen für die Liebe zu haben: Ackerbauer Willy (49)überraschte Rosi (45) mit einem Herz aus Rosen. Die zwei haben sich zusammengerauft – nachdem sie ihm anfangsimwahrsten Sinne des Wortes (Ess-) Manieren beigebracht hat. Anfang 2011 kommt Rosi für immer auf Willys Hof, Heirat nicht ausgeschlossen. Über eine Hochzeit haben Anja (28) und Biobauer Johannes (40) aus dem Odenwald noch nicht gesprochen – dafür über gemeinsamen Nachwuchs. Ende November kam Elisabeth auf die Welt, Anjas Tochter aus einer früheren Beziehung. Und Johannes wird 2011 Vater, seine Ex erwartet ein Kind. Bald wollen Anja und Johannes noch ein gemeinsames Kind …

Trennung: Bei Harald und Janet ist der Funken doch nicht übergesprungen

Der „schüchterne Schwabe“ Martin (29) und Bäckerin Jenny (23) haben sich einen anderen Traum erfüllt: eine gemeinsame Wohnung. Nach der Hofwoche hatten die zwei Verliebten täglich telefoniert undsich oft besucht. Das andere „Küken-Pärchen“, Rinderwirt Lukas (22, Nordrhein- Westfalen) und Stina (21) wollen auch zusammenziehen. Liebe, Hochzeit, vielleicht Nachwuchs – das wollte auch Harald. Der Mittelfranke (44) hatte sich schwer in die Kubanerin Janet (26) verliebt. Es sah ganz nach einer Liebe wie bei Narumol und Josef aus Staffel fünf aus. Doch bei Harald und Janet gab es kein Happy End.

Patchwork: Johannes, Anja und die kleine Elisabeth

Wie RTL der tz bestätigt, blieben die zwei zwar in Kontakt – aber es stellte sich schnell heraus, dass der Funke nicht übergesprungen war. Genauso wie bei Hühnerwirt Gerhard (68, Sachsen), SchäferLämmes (39, Nordrhein- Westfalen) und Volker (28, Niedersachsen). Letzterer hatte sich Verena (25), Verkäuferin aus Bayern, angelacht. Nach der ersten Verliebtheit gehen sie mittlerweile getrennte Wege. Doch ihre Freundschaft bleibt bestehen.

EH

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz

Kommentare