+
Peter Lustig fühlt sich für "Löwenzahn" zu alt

Löwenzahn-Legende

Peter Lustig wettert gegen Kinder-TV

Berlin - Ex-“Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig (74) kann dem aktuellen Kinderfernsehen nichts abgewinnen. Kinder würde er nicht alleine vor dem Fernseher lassen.

Es gefalle ihm überhaupt nicht, sagte Lustig der “Bild“-Zeitung (Mittwoch). “Kleine Kinder würde ich heute nicht mehr alleine vor den Fernseher lassen.“ Auf die Frage, ob er noch einmal “Löwenzahn“ moderieren würde, sagte er, er denke, selbst nach so vielen Jahren würden ihm doch noch ein paar Menschen zuschauen. “Aber ich bin dazu jetzt zu alt. Ich genieße lieber die Ruhe bei einem Glas Rotwein.“ Der Latzhosenträger hatte bis 2005 das langjährige ZDF-Kinderformat “Löwenzahn“ präsentiert. Seitdem ist Guido Hammesfahr in der Rolle des Fritz Fuchs dabei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Kritik zum Kieler Tatort: Die Spannung behielt Oberwasser
Beim neuen Kiel-Fall bekamen wir ein bildgewaltiges Werk serviert, das mutig zwischen Traum und Wirklichkeit mäandert. Eine alte Legende sorgt für eine dezente Prise …
TV-Kritik zum Kieler Tatort: Die Spannung behielt Oberwasser
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
„Das Ding des Jahres“: Decke „Huggle“ schafft es ins Finale
Wird der „Huggle“ etwa das Ding des Jahres? Am Samstag konnte eine Erfinderin die Juroren besonders überzeugen - und kuschelt sich ins Finale der Show.
„Das Ding des Jahres“: Decke „Huggle“ schafft es ins Finale
Günther Jauch: Gibt es einen geheimen „Wer wird Millionär“-Vertrag“?
„Wer wird Millionär“ - die RTL-Quizshow ist bei viele TV-Zuschauern mittlerweile Kult. Günther Jauch moderiert seit 1999 „WWM“. Doch was verdient der 61-Jährige …
Günther Jauch: Gibt es einen geheimen „Wer wird Millionär“-Vertrag“?

Kommentare