+
Lotto-Fee Franziska Reichenbacher moderiert am Samstag ihre 750. Sendung.

Franziska Reichenbacher

Das plant die Lotto-Fee für ihre 750. Moderation

Frankfurt/Main - Lotto-Fee Franziska Reichenbacher will für die Moderation ihrer 750. Sendung am Samstag einen Ohrwurm nutzen. Und zwar ein Lied des Musikers Klaus Lage. Lesen Sie den Grund. 

Der Liedermacher sang 1984 von 1000 und einer Nacht, bis es „Zoom!“ gemacht hat. Die Botschaft für die Fernsehzuschauer ist klar: Es kann doch noch klappen mit dem großen Gewinn. Reichenbacher moderierte die Lotto-Ziehung in der ARD am 24. Januar 1998 zum ersten Mal.

Reichenbacher hört Rihanna und Beyincé

Die Idee zur Jubiläumsmoderation kommt nicht von ungefähr. Reichenbacher ist ein großer Musik-Fan. Sie hört mit ihrer Tochter Rihanna und Beyoncé und hat viel für Chansons mit großen Stimmen übrig. „Mit dem aktuellen Schlager-Hype kann ich aber gar nichts anfangen“, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur. „Diese Vereinfachung, wie Sehnsucht und Gefühle ausgedrückt werden, ist mir oft zu kitschig. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf.“

Das könnte Sie auch interessieren:

6 aus 49 wird am 4.9. 49 Jahre alt

Letztes Mal live im TV: Lottofee küsst zum Abschied Ziehungsgerät

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Die evangelische Kirche in Frankfurt will einen Dokumentarfilm über die Schicksale von Heimkindern in der Nachkriegszeit zeigen. Doch die Betroffenen lädt sie dazu nicht …
Ex-Heimkinder sollen draußen bleiben
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.