S-Bahn-Chaos: Polizeieinsatz an der Hackerbrücke

S-Bahn-Chaos: Polizeieinsatz an der Hackerbrücke
+
Die Eltern der verschwundenen Maddie McCann sind erstmals in einer deutschen Fernsehsendung zu Gast gewesen.

Maddies Eltern: Hilferuf bei Beckmann

Hamburg - Die Eltern der verschwundenen Maddie McCann sind erstmals in einer deutschen Fernsehsendung zu Gast gewesen. Sie hoffen nach wie vor, ihre Tochter lebend zu finden. 

In der ARD-Talkshow “Beckmann“ (22.45 Uhr) sprachen die Briten Kate und Gerry McCann ausführlich über das Verschwinden ihrer Tochter im Portugal-Urlaub vor vier Jahren. “Wir können Madeleine nicht alleine finden, wir brauchen Hilfe“, sagten sie. Der Gang an die Öffentlichkeit sei ihre einzige Chance.

Die Eltern der verschwundenen Maddie, Kate und Gerry McCann.

Die Eltern hoffen nach wie vor, ihre Tochter lebend zu finden. “Es gibt keine Beweise, dass ihr etwas zugestoßen ist. Wir geben die Hoffnung nicht auf.“ Das Ehepaar zog bei “Beckmann“ einen Vergleich: “Der Fall von Natascha Kampusch ist ein Beispiel, wie unglaublich die Szenarien sein können. Als Eltern kann man nicht aufgeben, bis man weiß, was passiert ist.“ Kate McCann sagte: “Wir wissen nicht mehr über das Geschehen als vor vier Jahren. Außer, dass wir inzwischen ein paar Dinge ausschließen können.“ An diesem Freitag erscheint das Buch “Madeleine. Das Verschwinden unserer Tochter und die lange Suche nach ihr“ von Kate McCann auf Deutsch.

Die McCanns hatten bereits am Dienstag in der “Bild“-Zeitung Auskunft über ihr Seelenleben gegeben: “Unsere Hoffnung ist, dass Madeleine bei jemandem ist, der sie liebt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
In der neuen Staffel von DSDS reisen Jury und Nachwuchssänger nach Südafrika. Nicht nur gesanglich eine große Herausforderung.
Gefährlichster Recall aller Zeiten: DSDS-Jury muss mit Waffen bewacht werden
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und ein …
Teilnehmerfeld von Dschungelcamp 2018 steht: Ex-Bundesligastar dabei  
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Johanna Liebeneiner (72) ist einer der Stars der kommenden Staffel von „Rote Rosen“. Das erste Drama ereignete sich aber schon vor Drehbeginn.
Drama: „Rote Rosen“-Star auf Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück
Sandra Maischberger wollte in der letzten Talk-Sendung des Jahres eine politische Bilanz ziehen. Für den Aufreger des Abends sorgt aber eine Schauspielerin.
Thomalla schießt bei „Maischberger“ zurück

Kommentare