Von Männern, die ihre Frau stehen

TV - Kochen, putzen oder bügeln -­ für die neue Sendung "Männer allein daheim" stellt sich das scheinbar starke Geschlecht dem Abenteuer Haushalt. Kabel 1 zeigt heute von 20.15 Uhr an die erste von acht Folgen.

Der 38-jährige Betriebsinstallateur Oliver hasst Hausarbeit. Er hat noch nie gebügelt. Kochen kann er nur Pasta und Pfannkuchen. Für seine sechsjährige Tochter Julia wird das acht Tage lang ausreichen müssen. Denn Oliver ist einer von zwölf Männern, die für die neue Kabel 1-Dokumentarreihe "Männer allein daheim" von ihren Frauen verlassen wurden.

Ein "spannendes Experiment" sei das, sagt Tanja Deuerling, Chefredakteurin des Privatsenders. Während die Ehefrauen, Schwestern, Tanten und älteren Töchter sich in einem Hotel auf Mallorca vergnügen, zeigen die Männer acht Fernsehfolgen lang, wie sie mit der Dreifachbelastung Haushalt, Kinder und Job zurecht kommen ­ oder auch nicht.

Serien, die Familienleben dokumentieren, sind bei den Fernsehsendern beliebt. Ob "Frauentausch" auf RTL 2 oder "Die Özdags" im Westdeutschen Rundfunk ­ die Sendungen zeigen den Zuschauern, dass es auch in fremden Familien oft nicht andere Probleme gibt als zu Hause. Nach einer von Kabel 1 in Auftrag gegebenen Studie überlassen fast die Hälfte der bis 49-jährigen Männer den Haushalt überwiegend ihren Frauen. Die andere Hälfte gab an, sich die Arbeiten mit der Partnerin zu teilen. In der 750-Seelen-Gemeinde Jühnde bei Göttingen (Niedersachsen) müssen zwölf allein gelassene Männer von heute an zeigen, ob sie den Haushalt auch ohne die Hilfe ihrer Frauen meistern können. Fünf Monate lang reisten Vertreter des Senders und der verantwortlichen Produktionsfirma Studio Hamburg durch Deutschland und besichtigten 80 Dörfer ­ am Ende fiel die Wahl auf Jühnde.

Die Gemeinde ist Pressetrubel gewohnt. Als bislang einziges deutsches Bioenergiedorf zieht Jühnde jährlich tausende Besucher an. Ein Kamerateam mehr im Dorf, das habe da kaum jemand gemerkt, sagte eine Kabel\x0f1-Sprecherin. Die Gemeinde ist stark von der Landwirtschaft geprägt. Es gibt einen Dorfplatz, eine Kirche, ein Wirtshaus und einen Bolzplatz. Für Werkstätten, Geschäfte oder die Schule müssen die Bewohner in den sieben Kilometer entfernten Nachbarort.

Umso wichtiger ist der Zusammenhalt der Dorfbewohner, was sich für die zwölf einsamen Männer nun mehr denn je zeigen wird. Vielleicht hilft der 31 Jahre alte Holztechniker Maik ja dem 52-jährigen Landwirt Reinhard beim Kochen. Denn Reinhard kennt sich in der Küche gar nicht aus, und sein 16-jähriger Sohn Jonas weigert sich, ihm zu helfen.

Vor allem die Kinderbetreuung könnte für die Männer zum Problem werden. Wer passt beispielsweise auf den einjährigen Tim auf, wenn Vater Maik einen Einsatz bei der Freiwilligen Feuerwehr hat? Laut Studie teilen sich zwar im "Normalfall" 64 Prozent der Paare im Alter bis 49 Jahre die Kindererziehung, immerhin jede dritte Frau kümmert sich jedoch ganz allein um den Nachwuchs. Schwer wird es wohl auch für den Feinmechaniker Rüdiger (40), der mit seiner Frau, dem siebenjährigen Niklas und den fünfjährigen Zwillingen Emily und Annika vor sieben Jahren nach Jühnde zog und bislang noch keinen Einlass in die enge Dorfgemeinschaft gefunden hatte.

Das Vorbild von "Männer allein daheim", die BBC-Serie "The week the women went" ("Die Woche, in der die Frauen gingen"), hatte vor zwei Jahren Millionen Briten vor den Fernseher gelockt. Ob die Geschichten von Oliver, Maik und Reinhard für Kabel 1 ähnlich erfolgreich sind, wird sich zeigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgeplaudert bei Promi Big Brother: Hatte Miss München was mit Mister Germany?
Bei Promi Big Brother ist er der Schönling: „Mister Germany“ Dominik Bruntner.  Der Junge hat es aber faustdick hinter seinen hübschen Ohren. Im Container kommen jetzt …
Ausgeplaudert bei Promi Big Brother: Hatte Miss München was mit Mister Germany?
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Tatort-Fans können sich am Sonntagabend auf neue Krimis im ARD freuen. Die Wiederholungen im Ersten haben endlich ein Ende. Die „Tatort“ Sommerpause ist vorbei, aber nur …
Das bringt die neue „Tatort“-Saison
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Im Big Brother Container herrscht Männer-Überschuss. Deshalb durften am Dienstag nur Männer von den Bewohnern nominiert werden. Die Zuschauer entschieden dann, wer im …
Promi Big Brother: Ein Wunsch für Steffen geht in Erfüllung 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf
Für Heinrich Röhrl (68) haben sich die jahrelangen Bemühungen wirklich gelohnt. Nach der  Sendung ging er mit 125.000 Euro heim - und einem Rekord. 
Oberbayer Heinrich stellt bei Jauch einen Rekord für die Ewigkeit auf

Kommentare