Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar

Durch Wasserwalze gespült: Junger Mann stirbt in der Isar

Mainz bleibt Mainz...

- Mainz - Manche spotten zwar, Fastnacht sei eigentlich eine sehr ernste Angelegenheit. Zumindest für das Geschehen auf der Bühne trifft das aber eher selten zu. Auch beim Fernsehklassiker "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" dürfen sich die Zuschauer an diesem Freitag (20.15 Uhr) auf jede Menge Kokolores, Zoten und fröhliche Lieder freuen. Eine ganze Reihe von Politikern bekommt traditionsgemäß die eigenen Taten und Untaten noch einmal mit viel Spott unter die Nase gerieben. Doch auch ein paar ernste Worte wollen sich die Büttenredner in diesem Jahr bei der Live-Sendung im ZDF nicht verkneifen.

So lässt der wohl berühmteste Mainzer Johannes Gutenberg, dargestellt vom Sitzungspräsidenten Hans-Peter Betz, sich einen Kommentar zum Karikaturenstreit nicht nehmen. Zur Menschenwürde gehöre auch die Meinungsfreiheit und das gelte es zu respektieren. "Toleranz gegenüber Intoleranz - das geht nicht." Bei seinem Ritt durch die politische Landschaft geht es ansonsten aber deutlich lustiger zu. So beschäftigt sich der "Guddi" noch einmal mit dem Wechsel im Kanzleramt. "Es war das erste Mal, dass Schröder wegen einer Frau irgendwo ausziehen musste, ohne dass er vorher mit ihr verheiratet war."

Fast jeder, der in Berlin etwas zu sagen hat oder hatte, kriegt im Laufe des Abends sein Fett weg: Gesundheitsministerin Ulla Schmidt ("10-Euro-Tante"), Umweltminister Sigmar Gabriel ("Hansdampf in allen Sackgassen"), der frisch verheiratete Ex-Außenminister Joschka Fischer ("Herr der Ringe") und Linkspartei-Aushängeschild Oskar Lafontaine ("spätpubertierender Egozentriker").

Einen großen Teil dieser blumigen Namen steuert der legendäre "Bote vom Bundestag" (Jürgen Dietz) bei. Wie kam es zu Gerhard Schröders legendären Auftritt nach der verlorenen Bundestagswahl? "Er litt nicht unter Realitätsverlust - er genoss ihn." DGB-Vize Ursula Engelen-Kefer wird bei ihm zur "Gewerkschaftsmaus". Und VW ruft dieses Mal keine Fahrzeuge zurück, sondern die "Betriebsräte aus Brasilien".

Einen der stärksten Auftritte legt der "Gesellschaftsforscher" (Tobias Mann) mit seiner Gitarre hin, wandelt dabei auf den Spuren von Howard Carpendale und erzählt so Einiges über das Verhältnis von Frau und Mann. Für die musikalischen Zwischentöne sorgen außerdem Gruppen wie "Aca und Pella", die "Schnorreswackler" und zum Schluss die "Mainzer Hofsänger", ohne die "Mainz bleibt Mainz..." vermutlich gar nicht vorstellbar wäre.

Zum 51. Mal geht die Sendung an diesem Freitag über die Bühne. Zum Auftakt 1955 hatte es noch "Mainz, wie es singt und lacht" geheißen. Seit 1973 wird die Narrensitzung abwechselnd von ARD (SWR) und ZDF live übertragen. Hohe Einschaltquoten sind dabei garantiert: Im vergangenen Jahr verfolgten rund acht Millionen Menschen das Spektakel am Fernseher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Promi Big Brother: Sarah Knappik offenbart Familien-Drama
Bei Promi Big Brother legt Sarah Knappik einen emotionalen Auftritt nach dem anderen hin. Doch hinter den dicken Tränen steckt eine traurige Geschichte.
Bei Promi Big Brother: Sarah Knappik offenbart Familien-Drama
Game of Thrones: Wegen zu frühem Stream wurden diese Personen festgenommen
Pannen und Pleiten rund „Game of Thrones“ - erst werden in Indien vier IT-Leute festgenommen, die absichtlich eine Folge zu früh ins Netz stellten, dann folgte HBO …
Game of Thrones: Wegen zu frühem Stream wurden diese Personen festgenommen
Sommerhaus der Stars: Wer ist eigentlich Ennesto Monté?
Im Sommerhaus der Stars verbringen gerade „Promi“-Paare ihre Ferien, stets begleitet von den RTL-Kameras. Einer ist Ennesto Monté, On-Off-, inzwischen aber wohl …
Sommerhaus der Stars: Wer ist eigentlich Ennesto Monté?
„Eis am Stiel“-Star Zachi Noy sorgt für Skandal bei Promi Big Brother
Die TV-Zuschauer kennen ihn aus den „Eis am Stiel“-Filmen: Zachi Noy (64). Doch der einstige Kino-Star der Schmuddel-Filmchen scheint seine Manieren verloren zu haben. 
„Eis am Stiel“-Star Zachi Noy sorgt für Skandal bei Promi Big Brother

Kommentare