+
Tatort-Auge Horst Lettenmayer.

Was er von Schweiger-Krimis hält

Mann mit den „Tatort“-Augen kritisiert Vorspann

Dachau - Seit 46 Jahren ist Horst Lettenmayer die einzig wirkliche Konstante beim „Tatort“. Die Augen und Beine im Kult-Vorspann gehören ihm. Überraschend ist seine Meinung zu dem Clip - und zu Til Schweiger.

Horst Lettenmayer (75), der Mann mit den „Tatort“-Augen und -Beinen, hält den berühmten Vorspann der Krimireihe für überholt. „Tatsächlich gehört der erneuert“. sagte der frühere Schauspieler in Dachau bei München der Deutschen Presse-Agentur. Der alte Vorspann passe heute einfach überhaupt nicht mehr zu dem Format. „Aber die Leute wollen nunmal die Augen sehen.“ Lettenmayer ist seit nunmehr 1000 Folgen und 46 Jahren im Vorspann zum „Tatort“ zu sehen.

Den Jubiläums-„Tatort“ der ARD am 13. November werde er voraussichtlich schauen, auch wenn er nicht mit allen jüngsten Entwicklungen der Krimireihe etwas anfangen könne. Den Hamburger „Tatort“ mit Til Schweiger mag er zum Beispiel gar nicht: „Das ist kein „Tatort“ mehr, das ist ein kalifornisches Gemetzel.“ Lettenmayers Ansicht nach geht es im Sonntagskrimi nämlich nicht darum, „nur ein Maximum an Leichen zu produzieren“.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
Was sich lange abgezeichnet hat, ist bald traurige Wahrheit: Viva macht Ende des Jahres die Schotten dicht. Nach 25 Jahren verabschiedet sich der Sender, der sich …
Viva ist Geschichte: Darum macht der erste Satz von Heike Makatsch aus dem Jahr 1993 heute traurig
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.