+
Nach 17 Jahren ist Schluss bei Sky: Marcel Reif wird den Pay-TV-Sender im Sommer verlassen.

Nach 17 Jahren

Marcel Reif: Im Sommer ist Schluss bei Sky

München - Marcel Reif beendet im Sommer seine Tätigkeit bei Sky. Der Kommentator wird beim Pay-TV-Sender nach 17 Jahren keinen neuen Vertrag unterschreiben. Er hat aber schon einige Angebote.

Marcel Reif verabschiedet sich nach der laufenden Saison vom Sky-Mikrofon! Wie der Kommentator gegenüber der Süddeutschen Zeitung bestätigt, wird er seinen auslaufenden Vertrag mit dem Pay-TV-Sender aus Unterföhring nicht verlängern. "Nach 17 Jahren läuft mein Vertrag aus und es ist an der Zeit, sich neuen Herausforderungen und Projekten zu widmen", erklärt der 66-Jährige.

Reif will seine Karriere als Sportreporter aber noch nicht beenden: "Für die Zeit danach prüfe ich in Ruhe einige Angebote. Die Rolle als Patriarch, ich habe drei Söhne und zwei Enkel, wird mich jedenfalls so schnell noch nicht ausfüllen." 1999 hatte sich der polarisierende Fußball-Fachmann Sky-Vorgänger Premiere angeschlossen. Seither kommentierte der in Polen geborene Schweizer mehr als 500 Bundesliga-Spiele, unzählige Partien der Champions League und auch Begegnungen bei verschiedenen Weltmeisterschaften.

Ein Sky-Sprecher bestätigte, dass man sich kurz vor Weihnachten in "freundschaftlichem Einvernehmen" geeinigt habe, den Vertrag nicht zu verlängern. Das letzte Spiel, über dass Chefkommentator Reif für Sky berichten werde, ist das Champions-League-Finale im Mai. Die nächste Begegnung ist der Bundesliga-Rückrunden-Auftakt zwischen dem Hamburger SV und dem FC Bayern München am Freitag kommender Woche (22.1./20.30 Uhr).

mol, dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare