+
Marco Hagemann.

EM- und WM-Qualifikation

Er kommentiert für RTL die Deutschland-Spiele

Köln - RTL hat sein Team für die anstehenden Übertragungen der EM- und WM-Qualifikationsspiele für 2016 und 2018 beisammen. Der Kölner Sender verstärkt sich mit einem Mann von Sky.

Der bisherige Sky-Reporter Marco Hagemann wird die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf dem Weg zur EM 2016 in Frankreich und WM 2018 in Russland für RTL kommentieren. Das teilte der TV-Sender am Dienstag mit. Der 37-Jährige wird seinen ersten Auftritt beim Start in die EM-Qualifikation des DFB-Teams am 7. September bei der Partie gegen Schottland in Dortmund haben.

RTL hatte sich bei der erstmals durch die UEFA zentral vermarkteten TV-Ausschreibung für die Qualifikationsspiele zur EM 2018 und WM 2018 durchgesetzt. Bislang waren die öffentlich-rechtlichen Sender Partner des DFB gewesen. Sie übertragen weiterhin die Testspiele des DFB-Teams und haben die Rechte für die Turnierspiele. Als Experten und Moderator hatte RTL schon zuvor Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann sowie Florian König präsentiert.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller

Kommentare