+
Moderator Marco Schreyl verliert die RTL-Sendungen "DSDS" und "Supertalent".

RTL bootet Moderator aus

Schreyl: Rauswurf bei Supertalent und DSDS

  • schließen
  • Franz Rohleder
    Franz Rohleder
    schließen

Köln - TV-Moderator Marco Schreyl verliert seinen Job als Moderator der RTL-Sendungen "Deutschland sucht den Superstar" und "Supertalent". Der Kölner Sender hatd en Rauswurf bestätigt.

Wie der Kölner "Express" (Freitagausgabe) berichtet, bootet RTL den Moderator der Erfolgssendungen aus. RTL-Sprecher Christian Körner erklärte gegenüber der Zeitung: "Wir erneuern die Konzepte unserer Shows 'Das Supertalent' und 'DSDS' grundlegend. Die Neubesetzung der „Supertalent“-Jury ist bereits bekannt, jetzt haben wir uns für die Einzelmoderation der Show durch Daniel Hartwich entschieden."

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Wie der "Express" vermutet, ist RTL nicht mit der Art der Moderation unzufrieden, sondern mit Marco Schreyl selbst. Daniel Hartwich hingegen werde nicht nur beim „Supertalent“ bestärkt. Er soll laut der Kölner Zeitung auch die neue RTL-Show „Total Blackout“, moderieren - dahinter stehe der Plan, Hartwich als Sendergesicht weiter aufzubauen.

Deutschland hat einen Schweizer Superstar! Die Fotos des Kuschelfinales

Deutschland hat einen Schweizer Superstar! Die Fotos des Kuschelfinales

Wie geht es nun bei RTL mit Marco Schreyl weiter? Sender-Sprecher Körner lässt gegenüber dem "Express" weitere Engagements des Kölner Moderators offen: "Mit Marco Schreyl sprechen wir derzeit über die Zusammenarbeit in anderen Programm- und Show-Genres, nachdem er sich in den vergangenen Jahren auf die Moderation unserer großen Castingreihen konzentriert hat." Konkrete Sendungen, für die Schreyl als Moderator in Frage komme, nennt der RTL-Sprecher aber nicht.

Das Publikum entscheidet: Die größten Überraschungen aus DSDS

Das Publikum entscheidet: Die größten Überraschungen aus DSDS

Schreyl selbst hat wohl noch Hoffnung auf künftige Moderationsjobs beim Kölner Privatsender. Dem "Express" sagte er: "Innerhalb des bestehenden Vertrages mit RTL reden wir mit den Verantwortlichen über neue Formate."

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
„Babylon Berlin“ - die Krimiserie war auf dem Bezahlsender Sky mega erfolgreich. Nun ist Produktion endlich im ARD zu sehen. Das Erste hat dafür einen besonderen Termin …
„Babylon Berlin“ startet im ARD und zwar auf einem besonderen Sendeplatz
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.