+
Das Volksmusik-Duo Marianne und Michael ist vom ZDF enttäuscht.

Marianne und Michael sind vom ZDF enttäuscht

Berlin - Das Volksmusik-Duo Marianne und Michael ist von seinem einstigen Haussender ZDF enttäuscht. Dabei geht es den beiden vor allem um den Stellenwert der Volksmusik.

 Es sei schade, dass die "Farbe Volksmusik" beim ZDF nicht mehr stattfinde, sagten Marianne und Michael Hartl der Illustrierten "Super Illu" laut Vorabmeldung vom Dienstag. Sie seien nach ihrer letzten Show "Weihnachten mit Marianne und Michael" schon "sehr enttäuscht gewesen, sagte die 61-jährige Marianne Hartl.

Sie fügte hinzu: "Wir haben schwer für unsere Sendungen gekämpft, wollten versuchen, den Interpreten auch weiterhin ein Podium zu bieten. Denn viele der jungen Leute haben ja heute kaum noch eine Chance, sich zu präsentieren." Dass sie nun nach drei Jahren Pause ein Comeback feiern und ab März wieder auf Tournee gehen, führte das Duo auf den Zuspruch der Fans zurück.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
„Dark“ ist nicht nur von deutschen Mystery-Fans euphorisch aufgenommen worden - auch die amerikanische Presse feiert die erste deutsche Netflix-Serie. Nach den zehn …
Netflix-Serie „Dark“: Wird es eine zweite Staffel geben?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Und jährlich grüßt das Känguru: Auch im Januar 2018 werden wieder so genannte Stars ins Dschungelcamp einziehen, zum Beispiel ein Schlagerstar, ein Model und eine …
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“
Steffen Henssler hofft bei der dritten Ausgabe seiner ProSieben-Spielshow „Schlag den Henssler“ auf bessere Quoten, weiß aber auch, dass er noch Zeit benötigt.
Steffen Henssler: „Muss als neues Sendergesicht erstmal ankommen“

Kommentare