Flugzeug mit mehr als 50 Passagieren im Iran abgestürzt

Flugzeug mit mehr als 50 Passagieren im Iran abgestürzt
+
Markus Lanz .

Markus Lanz : Höhenflug mit Luftlöchern

Markus Lanz galt als Erbe Johannes B. Kerners. Doch nun darf er nur ein- statt dreimal pro Woche mit Gästen plaudern. Kritiker werfen ihm vor, er sei zu langweilig.

Erst ein Jahr ist es her, da gab der ehemalige RTL-Mann Markus Lanz sein Debüt beim ZDF . Zwölf Monate später ist der 40-Jährige die neue Allzweckwaffe im Zweiten , doch eines darf er nicht – das gesamte Late Night Talk-Erbe Johannes B. Kerners (44) antreten. Wenn das bisherige Gesicht des Senders im Herbst zu Sat.1 wechselt und sein Sendeplatz an drei Abenden in der Woche frei wird, darf Lanz nur donnerstags plaudern. Die beiden anderen Abendtermine sollen zwei andere Moderatoren übernehmen, wie jetzt in Mainz durchsickerte.

Wer das sein wird, ist nach Auskunft von ZDF-Sprecher Alexander Stock noch nicht entschieden. Es werde noch gesucht – im Haus und außerhalb. Dass man Lanz nicht alle Termine überlassen wolle, habe jedoch nichts mit mangelndem Vertrauen in dessen Fähigkeiten zu tun, so Stock, sondern sei „eine Frage der Programmstrategie“. Möglich sogar, dass einer der beiden vakanten Termine nicht für den klassischen Talk reserviert bleibt.

Im Sommerloch bekommt Lanz aber genug zu tun. Von heute an darf der gebürtige Südtiroler für zweieinhalb Monate Kerner ganz alleine vertreten. Das neue Modell für den späten Abend ist ein plötzliches Luftloch im bislang so beeindruckenden Höhenflug von Markus Lanz beim ZDF . „Für mich geht es um das, was genau zwischen Unterhaltung und Nachrichten liegt, also in etwa die Schiene, die auch Johannes B. Kerner abdeckt“, hatte der Moderator voriges Jahr bei seinem Wechsel zum ZDF angekündigt.

In Windeseile übernahm der ehemalige RTL-Mann, der mehrere Jahre lang mit Kollegin Birgit Schrowange liiert war und mit ihr einen Sohn hat, seitdem einschlägige Formate und erwies sich als vielseitig verwendbar. Das Plappern in Talkshows gehört zu seinem Handwerk, aber auch Quizsendungen wie „History“ – Unterhaltung mit Bildungshintergrund. Ein bisschen Ernst, ein bisschen Boulevard – Lanz tummelt sich in einem Genre, das unter anderen auch Günther Jauch mit „Stern TV“ auf RTL pflegt – jener Sender, von dem Lanz so dringend weg wollte.

Der ständige Quotendruck und die damit einhergehende „Grundaufgeregtheit“ bei dem Privatsender seien ihm zu viel geworden, sagt der 40-Jährige, der sich als Typ gibt, der es etwas weniger oberflächlich mag und die Hochleistungsgesellschaft kritisch betrachtet. Das „Hamsterrad“ möge er nicht, bekennt der begeisterte Sportler, der gerne taucht und bereits eine Expedition zum Nordpol unternahm.

Nur folgerichtig, dass der ehemalige Klosterschüler vom lauten, bunten RTL , wo er das sensationslüsterne Boulevardmagazin „Explosiv“ moderierte, zum vergleichsweise biederen ZDF wechselte. Und so entbehrt es auch nicht einer gewissen Glaubwürdigkeit, wenn Lanz beteuert, dass es ihm langfristig ohnehin zu viel gewesen wäre, Kerner an allen drei Abenden in der Woche zu beerben.

 Markus Lanz präsentiert sich stets als der nette Mann von nebenan. Kritiker werfen ihm vor, dass er deshalb schlichtweg langweilig sei. „Wenn Sie die Leute überfahren, holen sie aus denen gar nix mehr heraus“, verteidigt er sich zwar, doch in der Tat lösen seine Auftritte weder große Begeisterung noch große Empörung aus. Und so waren auch die Quoten, als Lanz voriges Jahr zum ersten Mal in Kerners Sommerpause talkte, weder fulminant noch desaströs. Der durchschnittliche Marktanteil lag bei 11,2 Prozent – das ist ganz ordentlich. Allerdings holt Johannes B. Kerner mit seiner Talkshow locker zwei Prozent mehr.

Von Cornelia Wystrichowski

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Versehrte Seelen“: Das passiert in der neuen Folge vom Bergdoktor 
Bergdoktor-Zuschauer warten schon seit langem darauf: Endlich wird das Geheimnis um Oma Lisbeth gelüftet. Dazu behandelt Martin Gruber eine Patientin, deren Heilung von …
„Versehrte Seelen“: Das passiert in der neuen Folge vom Bergdoktor 
ESC 2018: Das sind die sechs Songs für den ESC-Vorentscheid 
Der ESC findet dieses Jahr in Lissabon statt. Wer für Deutschland antreten wird, entscheidet sich am 22. Februar im Vorentscheid zum Eurovision Song Contest. Nun steht …
ESC 2018: Das sind die sechs Songs für den ESC-Vorentscheid 
ESC 2018: Ernsthaft? DAS sind die Kandidaten für den deutschen Vorentscheid
ESC 2018: Die Kandidaten und Songs für den deutschen ESC-Vorentscheid am Donnerstag, 22. Februar, stehen fest. Echte Stars treten heuer aber nicht an.
ESC 2018: Ernsthaft? DAS sind die Kandidaten für den deutschen Vorentscheid
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?
Das gab‘s noch nie bei GNTM: 50 Möchtegern-Models durften diesmal zu Beginn der 13. Staffel darauf hoffen, Deutschlands nächstes Topmodel zu werden. Wer beim Casting …
GNTM 2018: Wer ist schon raus? Wer ist noch beim Model-Casting dabei?

Kommentare