Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
Die aktuellen Meldungen über die Burger-Riesen sind alles andere als positiv.

Bei ZDF-Test

McDonald's/Burger King: Schock-Entdeckung bei Cola

  • schließen

München - Wo gibt es das bessere Fleisch, wo sind die Arbeitsbedingungen besser? Nach dem Ekel-Skandal bei Burger King lässt das ZDF McDonald's und Burger King zum Duell antreten. Am Ende gibt es einen deutlichen Gewinner.

Die Empörung über die skandalösen Zustände hinsichtlich Hygiene und Arbeitsbedingungen bei Burger King ziehen immer weitere Kreise. Mittlerweile sind sechs Filialen der Fastfood-Kette geschlossen. Grund genug für das ZDF, in der Reihe ZDFzeit am Dienstagabend die Sendung "McDonald's gegen Burger King" auszustrahlen. In 45 Minuten Sendezeit treten die beiden Burger-Läden in einem Duell gegeneinander an. Sie müssen sich in insgesamt sieben Kategorien messen lassen. Durch das Fastfood-Duell führt der Sternekoch Nelson Müller.

Wo gibt es das bessere Fleisch, wo sind weniger Schadstoffe im Essen enthalten und wo sind die Arbeitsbedingungen besser? Am Ende gibt es einen deutlichen Gewinner.

Kategorie 1: Preis

Insgesamt sechs Menüs, jeweils drei von McDonald's und drei von Burger King werden preislich miteinander verglichen. Die Unterschiede sind gering: Sie kosten fast alle zwischen sechs und acht Euro. Wenn man allerdings nachwiegt, zeigt sich: Bei Burger King gibt es etwas mehr für's Geld. Punkt an Burger King.

Kategorie 2: Transparenz

Bei McDonald's darf das ZDF-Team direkt in der Küche bei der Burger-Zubereitung filmen, bei Burger King ist das untersagt. Nelson Müller lernt dabei: Auf einen McDonald's Burger gehören 7 Gramm Zwiebeln und 12,5 Gramm Salat. Gar nicht so einfach für den Sternekoch. Positiv notiert er auch, dass McDonald's-Angaben zu sämtlichen Inhaltsstoffen der verwendeten Produkte auf der Internetseite zu finden sind. Burger King ist da etwas weniger mitteilsam. Punkt also an McDonald's.

Kategorie 3: Fleischqualität

Die wichtigste Frage für alle Burger-Fans lautet: Wie gut ist das Fleisch? Im Labor werden die Fleisch-Pattys von McDonald's und Burger King untersucht. Das Ergebnis: Sie bestehen zu 100 Prozent aus Rindfleisch - allerdings aus dem billigen Fleisch älterer Milchkühe. Dieses ist aber dennoch qualitativ hochwertig. Von dem Ergebnis zeigt sich Sternekoch Nelson Müller sehr beeindruckt und beide Fastfood-Ketten bekommen einen Punkt.

Kategorie 4: Service

Wie gut ist der Service bei McDonald's und Burger King? Kann es in Fastfood-Restaurants überhaupt Unterschiede geben? Ja - so zeigt es der Stresstest mit einer Football-Mannschaft, die jeweils die beiden Konkurrenten stürmen und essen wollen. Der Test zeigt: Der erste Footballer bekommt sein bestelltes Menü ziemlich schnell. Knapp unter einer Minute dauert es bei McDonald's, etwa anderthalb Minuten dauert es bei Burger King. Doch bis die gesamte Footballmannschaft ihr Essen in den Händen hält, vergeht bei beiden Restaurants fast eine halbe Stunde. Der feine Unterschied liegt in der Laune des Personals: Während sich bei Burger King die Mitarbeiter nicht aus der Ruhe bringen lassen, ist bei McDonald's der Ton nach der Massenbestellung sehr ruppig geworden. Dieser Punkt geht also an Burger King.

Kategorie 5: Gesundheit

Gut, Pommes und Burger sind nicht unbedingt die gesündesten Mahlzeiten. Aber wie sieht es denn etwa mit einem Erdbeershake aus? Die Laboruntersuchung zeigt: Auf einen halben Liter Erdbeershake kommt eine halbe Erdbeere, Wasser, Lebensmittelfarbe, Chemie für den Geschmack, Bindemittel und Zucker. Insgesamt also ein sehr kalorienhaltiges Getränk. Positiv schneiden beide Fastfood-Ketten bei den Pommes ab: Das Gift Acrylamid ist zwar nachweisbar, jedoch in geringen Mengen. Auch im gebratenen Burgerfleisch werden polyzyklisch aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) gefunden. Bei Burger King ist der Wert allerdings fünf Mal so hoch wie bei McDonald's.

Doch wirklich überrascht hat das ZDF-Team die Erkenntnis, dass Cola sowohl bei McDonald's als auch bei Burger King aus Leitungswasser mit Sirup angemischt wird. Das kann bei schlechterer Leitungswasserqualität Auswirkungen haben. So sind beispielsweise immer häufiger Medikamentenrückstände im Leitungswasser zu finden. Trotz nur geringer Unterschiede geht in dieser Kategorie der Punkt an McDonald's.

Kategorie 6: Fairness

Wie fair sind die Arbeitsbedingungen bei McDonald's und Burger King? Ein Burger-King-Mitarbeiter, der nicht erkannt werden möchte, berichtet Unglaubliches: Wegen Krankheit fehlende Kollegen werden bestraft, indem keine Löhne gezahlt werden. Urlaub und Pausen werden gestrichen und mangelnde Hygiene sei ein großes Problem. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) kann das bestätigen und sieht den Fehler im Franchise-System. Dabei arbeiten die Franchise-Unternehmer auf eigene Rechnung, dürfen aber nur beim Personal frei entscheiden. Das ist also der einzige Faktor, bei dem die Franchise-Unternehmer sparen können.

Im Gegensatz zu Burger King, das ausschließlich aus Franchise-Filialen besteht, hat McDonald's in Deutschland immerhin noch 300 eigene Filialen. Auch bestätigt die NGG dem Unternehmen, dass es einen positiveren Einfluss auf die Franchise-Unternehmer habe. Der Fairness-Punkt geht also an McDonald's.

Kategorie 7: Geschmack

In einer Blindverkostung werden Salate, Burger und Pommes von McDonald's und Burger King geschmacklich miteinander verglichen. Bei den Pommes hat Burger King die Nase vorn, beim Salat und beim Burger allerdings McDonald's.

Somit heißt es zum Schluss der ZDF-Sendung: McDonald's entscheidet das Duell gegen Burger King mit 5:3 für sich.

Doch natürlich muss das Fazit der Sendung heißen: Lieber gesunde Burger zu Hause zubereiten, als in einem Fastfood-Restaurant zu essen.

lot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Ab Sonntag darf vor dem Fernseher wieder gekuschelt, geschmachtet und geträumt werden – das ZDF eröffnet mit einer neuen Rosamunde-Pilcher-Verfilmung seine …
Das ZDF eröffnet die Herzschmerz-Saison
Hoffen auf den Lucky Punch
München - Wladimir Klitschko wird TV-Experte beim Streamingdienst DAZN – und zeichnete im Münchner Boxwerk einen ersten Beitrag auf.
Hoffen auf den Lucky Punch
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Es geht schon wieder los: Promi Big Brother bittet erneut mehr oder minder bekannte Stars in den Container und sperrt hinter diesen ab. Wer bei der aktuellen Staffel …
Promi Big Brother: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
RTL zeigt „Das Sommerhaus der Stars“ 2017. Hier erfahren Sie, wer nach der dritten Folge schon raus ist und welche Kandidaten noch dabei sind.
Das Sommerhaus der Stars 2017: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?

Kommentare