Umfrage: Wer wird Raab im Fernsehen vermissen?

Berlin - Die meisten Fernsehzuschauer werden wohl auch ohne Stefan Raab gut leben können. In einer Umfrage gab die Mehrheit der Befragten an, dass sie den ProSieben-Entertainer wohl nicht vermissen werden.

75 Prozent gaben bei einer Befragung im Auftrag der Programmzeitschrift "TV Movie" an, dass sie den ProSieben-Entertainer nach seinem Abtritt zum Jahresende nicht vermissen werden. 19 Prozent jedoch empfinden den Abschied des 48-Jährigen, der am 19. Dezember mit "Schlag den Raab" seinen letzten Auftritt hat, als Verlust.

Beim jüngeren Publikum wird Stefan Raabs TV-Ende ganz besonders bedauert. 32 Prozent der 14- bis 29-Jährigen gaben an, ihn vermissen zu werden, beim Publikum über 60 sind es dagegen nur 8 Prozent. Unter Männern (22 Prozent) hat Show-Erfinder Raab mehr Freunde als unter Frauen (16 Prozent). 1005 Personen wurden vom Meinungsforschungsinstitut Forsa am 24. und 25. Juni befragt.

Der Kölner Raab, seit mehr als 15 Jahren für ProSieben im Showbusiness unterwegs, hatte am 17. Juni überraschend mitgeteilt, seine "Fernsehschuhe" zum Ende des Jahres an den Nagel hängen zu wollen.

dpa

Pressemitteilung

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Der Musiksender Viva ist bald Geschichte. Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt.
Hier wurde Stefan Raab berühmt - beliebter TV-Sender wird endgültig eingestellt
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Bei der Show „Sie wissen nicht, was passiert“ wartet RTL mit einer kuriosen Besonderheit für Thomas Gottschalk, Günther Jauch und Barbara Schöneberger auf. 
Neue Show für Jauch, Gottschalk & Schöneberger mit einer kuriosen Besonderheit
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Was muss sich bei der Nationalmannschaft ändern, damit das deutsche Team noch weiterkommt? Darüber diskutierte Markus Lanz mit seinen Gästen - da bringt Waldemar …
Hartmann mit Frontal-Angriff auf drei DFB-Kicker und Löw - damit irritiert er alle
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht
Alle Welt guckt gerade auf Deutschland: Der Asyl-Streit zwischen Seehofer und der Kanzlerin spitzt sich zu. Hierzulande ist das scheinbar kein Thema, jedenfalls nicht …
Talkshow-Irrsinn in der ARD: Anne will über Politik reden, darf aber nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.