Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos
+
Starten am Samstag mit ihrer neuen Show: Das Blödel-Duo Joko und Klaas.

Neue Show von Joko und Klaas

"Mein bester Feind": Das erwartet die Zuschauer heute

München - Joko und Klaas flimmern am Samstagabend mit ihrer neuen Show "Mein bester Feind" über die Fernseh-Bildschirme. Sie liefern: Eine Dschungelshow ohne Ekelprüfungen.

„Frag doch mal die Maus“ (ARD), „Ein Herz für Kinder“ (ZDF) – das klingt nach Unterhaltung ohne große Überraschungen. Und selbst beim RTL-„Supertalent“ geht es heuer recht gesittet zu. Um sich gegen diese Konkurrenz zu behaupten, dreht Pro Sieben die Schraube nun gleich ein paar Umdrehungen weiter.

„Mein bester Feind“ mit dem Duo Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf, zu sehen am Samstag um 20.15 Uhr, setzt auf die Wirkung, die Mutproben von Normalos vor großem Publikum haben – sozusagen eine Art Dschungelshow, nur ohne Ekelprüfungen.

Die Idee, eine Auskopplung aus der Show „Circus Halligalli“, basiert darauf, dass beste Freunde einander nicht leicht einen Wunsch abschlagen können. Der eine muss ziemlich unsinnige, riskante Spielchen überstehen, damit der andere ein Geschenk erhält, das er sich schon lange gewünscht hat – beispielsweise einen neuen Fernseher oder einen alten Porsche.

Joko und Klaas: Taube mit Bierdose als Tattoo für Kandidatin

Bei der Vorstellung der Show neulich in Berlin brachten Joko und Klaas die Kandidatinnen Lena (19) und Selina (21) mit. Letztere musste unter anderem auf ein Autodach geschnallt drei Runden bei einem Tempo von bis zu 250 Kilometer pro Stunde überstehen, einen Liter Wasser „auf ex“ trinken und sich ein Tattoo stechen lassen.

Als Motiv zur Auswahl standen eine Doppelsteckdose, ein besoffener Esel auf Skates und ein Taube mit Bierdose, alles für die Ewigkeit. Andere Kandidaten müssen schwindelfrei sein und dürfen keine Angst davor haben, buchstäblich ins kalte Wasser zu springen. Die meisten von ihren Spezln überrumpelten Kandidaten hätten sich auf den Schabernack eingelassen, berichten Joko und Klaas.

Nur in einem Fall habe ein Kandidat die Freundschaftsprobe abgelehnt – ein 28-jähriger Unternehmensberater wollte dann doch nicht ins Fernsehen. Alle anderen hätten mitgemacht. Ist jetzt „Mein bester Feind“ künftig vielleicht der Ersatz für „Joko und Klaas – Das Duell um die Welt“? „Nein“, sagen beide: „Wir bauen nur an.“ Mit „Mein bester Feind“ betreten die zwei, die sogar schon einmal als „Wetten, dass...?“-Gastgeber gehandelt wurden, zwar kein Neuland, sie spielen aber wieder einmal mit den Grenzen des guten Geschmacks, was ja zu ihren Hauptaufgaben gehört.

Zweite Ausgabe von "Mein bester Feind" am 3. Januar

Mit Matthias Schweighöfer haben die beiden Männer in „Circus Halligalli“ schon ein paar Wodka gekippt, sie schrecken nicht vor Sprüngen aus 12.000 Meter zurück und lassen sich schon mal die Lippen zunähen. Ab und zu wird auch einmal eine Aufgabe verweigert.

Als Klaas beim „Duell um die Welt“ einen lebendigen Tintenfisch in sich hineinstopfen musste, siegte der Ekel. Pro Sieben zielt mit den beiden Entertainern, die trotz ihrer schon knapp zehnjährigen Bildschirmpräsenz noch zum Nachwuchs zählen, auf ein jüngeres Publikum ab 14 Jahren, denn die Konkurrenz auf den anderen Kanälen spricht eher Kinder, ihre Eltern oder die ältere Generation an.

Der Münchner Privatsender will mit der Neuentwicklung dem steilen Abstieg des Formats Samstagabendshow trotzen, von dem auch Pro Sieben in diesem Jahr betroffen war. Und weil der Sender ein gewisses Potenzial in der Sendung sieht, gibt es auch eine zweite Ausgabe, am 3. Januar.

„Wir haben Pro Sieben schon lange in den Ohren gelegen, um daraus eine eigene Show zu machen“, sagt Heufer-Umlauf. Beide haben doppeltes Interesse am Erfolg, denn sie sind nicht nur die Präsentatoren, sondern über ihre eigene Produktionsfirma auch an der Herstellung beteiligt.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Mit einem Twitter-Post führte der US-Streamingdienst Netflix seinen Kunden vor Augen, wie genau er über diese Bescheid weiß. Viele Kunden reagierten empört.
Netflix: Mit diesem Tweet verärgerte der Streaming-Dienst seine Kunden
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Sie ist das Gesicht der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“: Inka Bause (49). Schon die 13. Staffel flimmerte bis vor kurzem über die TV-Bildschirme in ganz Deutschland.
Hört Inka Bause bei "Bauer sucht Frau" auf? Sie hat neue Pläne
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
Es ist jedes Jahr wieder eine der wichtigsten Fragen zum Fest: Kommt „Sissi“ an Weihnachten im Fernsehen? Hier erfahren Sie die Sendetermine zum Fernsehklassiker 2017.
Wo läuft „Sissi“ an Weihnachten 2017 im TV?
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte
Pünktlich zum elften Staffelfinale von „Schwiegertochter gesucht“ hat sich Kult-Single Beate mit Moderatorin Vera getroffen, um über Männer zu reden. Das endet in einer …
„Schwiegertochter gesucht“-Beate: Traurige Beichte

Kommentare