+
Sandra Maischberger talkt wieder.Foto: Henning Kaiser

Sommerpause beendet

"Menschen bei Maischberger" geht ins 13. Jahr

Berlin - "Menschen bei Maischberger" geht an diesem Dienstag (22.45 Uhr) ins 13. Jahr. Exakt eine Woche vor ihrem 49. Geburtstag kehrt Sandra Maischberger mit ihrer ARD-Talkshow aus der Sommerpause zurück.

Die Journalistin war im Herbst 2003 mit der Sendung gestartet. Thema des Talks ist dieses Mal "Die Flüchtlingskrise: Politiker ratlos, Gesellschaft gespalten".

Ihre Gäste sind "Panorama"-Moderatorin Anja Reschke, Schauspieler Til Schweiger, CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer, der Wirtschaftsjournalist Roland Tichy, Asylbewerber Kazim Mohammadi und Sabine Domhan, Leiterin eines Alten- und Pflegeheims.

Für Maischberger wird sich mit der Reduzierung der ARD-Spättalks von vier auf drei Stück zu Beginn der gewohnte Rhythmus ändern. Sie rückt mit ihrer Sendung von Dienstag auf Mittwoch vor. Anne Will verlässt den Mittwoch und ersetzt am Sonntag den ausscheidenden Günther Jauch. Frank Plasberg behält mit "Hart aber fair" seinen Platz am Montag.

dpa

Pressemitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende der „Kopper-Ära“: An diesem Tag läuft der letzte Tatort mit Andreas Hoppe
Ein trauriger Tag für alle Tatort-Fans: Andreas Hoppe wird demnächst zum Letzten mal als Ermittler Mario Koppe im Fernsehen zu sehen sein. 
Das Ende der „Kopper-Ära“: An diesem Tag läuft der letzte Tatort mit Andreas Hoppe
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
Eine hübsche Stange Geld haben Günther Jauchs prominente Kandidaten bei „Wer wird Millionär?“ am Donnerstagabend für den guten Zweck erspielt.
WWM: So viel Geld erspielten Mittermeier, Moschner und Co.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
Die „Helene Fischer Show“ ist auch an Weihnachten 2017 wieder zu sehen. Hier gibt‘s alle Infos zu Gästen, Tickets, Live-Stream und Sendetermin.
„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Tickets und Live-Stream
So wenig Trekkie-Feeling steckt in „Star Trek: Discovery“
Star Trek ist im Netflix-Zeitalter angekommen. Auf der Plattform ist gerade die erste Hälfte der ersten Staffel der Serie „Discovery“ abgelaufen. Technisch bleibt die …
So wenig Trekkie-Feeling steckt in „Star Trek: Discovery“

Kommentare