+
Michelle Hunziker wird eine neue ZDF-Schlagersendung moderieren.

Am Timmendorfer Strand

Michelle Hunziker moderiert neue Schlager-Sendung

Mit zwei Blondinen als Quotengarant startet das ZDF eine neue Schlager-Sendung. Michelle Hunziker wird moderieren, Helene Fischer und viele weitere stehen auf der Bühne.

Das ZDF lenkt die Augen der Schlagerwelt auf den Timmendorfer Strand: Am 26. August (20.15 Uhr) wird der Mainzer Sender von dort „Das große Schlager Festival 2017“ übertragen. Präsentiert wird die Open-Air-Veranstaltung von Michelle Hunziker (40), wie das ZDF am Sonntag mitteilte. Neben Helene Fischer stehen in der Beach-Volleyball-Arena weitere prominente Vertreter der Schlagerszene auf der Bühne, unter anderem Vanessa Mai, Beatrice Egli, Howard Carpendale, die Kelly Family, Maite Kelly, Michelle, Oonagh, Vicky Leandros und Santiano.

"Ich freue mich schon wahnsinnig auf die Sendung. Das wird sicher ein großer Spaß", sagte Hunziker der "Bild am Sonntag". Das ZDF wolle die 40-jährige Moderatorin als mögliche neue "Geheimwaffe" für künftige Shows testen, berichtete die "BamS". Sollte die Sendung erfolgreich sein, könnte sie demnach sogar in Serie gehen. Hunziker hatte im ZDF an der Seite von Thomas Gottschalk zeitweise "Wetten, dass...?" moderiert.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare