+
Kai Pflaume

Miese Quoten: Neues Konzept für Pflaume

Berlin - Die Quoten sind im Keller, nun wird gehandelt: Die ARD hat ihrer Vorabendsendung "Drei bei Kai" ein neues Konzept verpasst.

Ab Freitag (18.30 Uhr) tritt nur noch ein Kandidat bei Moderator Kai Pflaume an, der 13 Fragen bekommt, mit dem Ziel: 300 000 Euro abzuräumen.

Ganz allein ist der Kandidat aber nicht (sonst hätte man ja auch den Titel der Show ändern müssen …). Im Hintergrund warten als Joker zwei Familienmitglieder, die ihm bei jeweils einer Frage mit ihrem Wissen helfen können. Eine weitere Neuerung: Der Kandidat kann jetzt jederzeit die Reißleine ziehen und den zuletzt erreichten Betrag mit nach Hause nehmen.

tz

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Soldat oder Zivi: Was die Promis machten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Das Schicksal von Mirco hat vor sieben Jahren bundesweit für Aufsehen gesorgt. Der Junge wurde entführt, ermordet und verscharrt. Jetzt ist der Fall Mirco wieder da: Als …
Mordfall Mirco: Eltern bei ZDF-Vorpremiere mit Heino Ferch
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Die Biene Maja kennt man seit den 70er-Jahren als Kinderserie im TV. Jetzt warf Netflix eine Folge der neuverfilmten Serie aus dem Programm. Der Grund dafür ist …
Wegen diesem Foto wirft Netflix Biene Maja aus dem Programm
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wegen eines Warnstreiks verzichtete der WDR-Sender 1Live in den frühen Morgenstunden eine Stunde lang auf jegliche Redebeiträge und sendete stattdessen nur Musik.  
Warnstreik beim WDR: Radiomoderatoren von „1Live“ bleiben stumm
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm
Für manche Sender geht es am Wahlabend um kaum etwas anderes. ARD und ZDF berichten mehrere Stunden am Stück. Andere fassen sich kurz und sind so eine Alternative für …
Wahlabend im TV: Private fassen sich kürzer und bieten Alternativ-Programm

Kommentare