+
Der Auftritt in der Serie "Mieten, kaufen, wohnen" dürfte für die einstige "Supertalent"-Kandidatin Leonie Neubert eher peinlich sein.

Frau "besichtigte" eigene Wohnung

Dreiste Lügerei bei "Mieten, kaufen, wohnen"

Köln - Dass in der VOX-Serie "Mieten, kaufen, wohnen" nicht alles echt ist, dürfte klar sein. Jetzt hat sich in der Sendung eine "Interessentin" sogar ihre eigene Wohnung angesehen.

Dass "Mieten, kaufen, wohnen" keine Realitysendung, sondern eine Scripted-Reality-Show ist, dürfte den meisten Zuschauer längst dämmern: Gestelzte Dialoge und nicht immer glaubwürdige Protagonisten vermitteln den Eindruck, dass die Immobilien-Soap gestellt ist. Verdächtig ist auch, dass darin auffällig oft Prominente als Wohnungssuchende auftreten.

Besonders dreist war das Konzept einer kürzlich ausgestrahlten Folge, in der Leonie Neubert von einer der besichtigten Wohnungen ins Schwärmen geriet. Denn wie die Bild aufdeckte, hatte die Ex-Kandidatin der RTL-Show "Das Supertalent" ihr eigenes Zuhause besichtigt!

Im Frühjahr hatte die Zeitung die 28-jährige Fürtherin für ein Interview in ihren eigenen vier Wänden besucht. Den Journalisten fiel es daher nicht schwer, die in der Sendung gezeigte Wohnung wiederzuerkennen.

Sender VOX steht zu der TV-Mogelei

VOX hat die Schummelei gegenüber Bild inzwischen eingestanden: "Ja, das ist richtig. Die zweite Wohnung, die Leonie Neubert besichtigt hat, war ihre eigene." Darüber hinaus hatte der Sender sogar noch eine Begründung für den Fake-Dreh parat: "Bei dem Handlungsstrang mit Leonie Neubert lag der Schwerpunkt darauf, zu zeigen, wie die fast blinde junge Frau ihren Alltag in einer Wohnung meistert." Dazu sei die Wohnung der sehbehinderten Neubert am besten geeignet gewesen.

Im Abspann wird ohnehin stets die Erkärung gezeigt, dass es sich um "frei nacherzählte Geschichten" handelt, die sich an typischen Erlebnissen von Immobilienmaklern orientieren. Auch für die regelmäßigen Auftritte von Promis gibt es eine - mehr oder weniger glaubwürdige - Erklärung. VOX-Sprecherin Julia Kikillis hatte im Mai gegenüber tz-online.de bekundet: "Alle Promis, die bei uns zu sehen sind, sind grundsätzlich an Immobilien interessiert."

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

"Unverbaute Lage" und "gut erhalten": Das bedeuten Immobilien-Codes

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht
Wir kennen "Bauer sucht Frau", "Schwer verliebt" und "Schwiegertochter gesucht" - doch nun gibt es eine Kuppel-Show für Rentner. Sie heißt "Hotel Herzkopfen" und läuft …
Bei „Hotel Herzklopfen“ wird nicht über liebestolle Rentner gelacht
Let‘s Dance 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
„Let‘s Dance“ 2018 läuft. Wer von den übrigen Teilnehmern ist noch dabei? Wer ist bereits raus? Der große Überblick.
Let‘s Dance 2018: Wer ist raus? Wer ist noch dabei?
GNTM 2018: „Das Netz vergisst nichts“ - Skandal um Oben-ohne-Foto
Am Donnerstag mussten die GNTM-Meeedchen den Umgang mit den Medien lernen. Dabei kamen einige pikante Überraschungen ans Licht. Und sogar ein altes Oben-ohne-Foto.
GNTM 2018: „Das Netz vergisst nichts“ - Skandal um Oben-ohne-Foto
GNTM im Couchticker: Pikantes Oben-Ohne-Bild von Kandidatin entdeckt - Eine muss gehen
Bekamen wir am Donnerstag einen ersten Hinweis darauf, wer es ins GNTM-Finale schafft? Es wurde nämlich ein wichtiger Job vergeben. Außerdem wurden gleich mehrere …
GNTM im Couchticker: Pikantes Oben-Ohne-Bild von Kandidatin entdeckt - Eine muss gehen

Kommentare