Feuerwehreinsatz am Hauptbahnhof - Verzögerungen auf ganzer Stammstrecke - S1 steht still

Feuerwehreinsatz am Hauptbahnhof - Verzögerungen auf ganzer Stammstrecke - S1 steht still
+
„Mittagsmagazin“: Das ändert sich ab April bei beliebter ZDF-Sendung.

Nach 3450 Sendungen und gut 28 Jahren

Das ändert sich ab April bei beliebter ZDF-Sendung

Nach 3450 Sendungen aus Mainz in gut 28 Jahren bekommt eine beliebte Sendung im ZDF einen neuen Anstrich verpasst.

Mainz/Berlin - Nach 3450 Sendungen aus Mainz in gut 28 Jahren kommt das „ZDF-Mittagsmagazin“ am 3. April erstmals aus Berlin. An der Themenmischung von Politik über Sport bis zum Wetter soll sich wenig ändern. Neu ist das „Mima“-Design, und neu in der Sendung ist auch Jana Pareigis (36), die die Premiere aus der Hauptstadt um 13 Uhr moderiert, wie das ZDF am Donnerstag mitteilte. ZDF-Zuschauer kennen die Moderatorin bereits aus dem „Morgenmagazin“.

Lesen Sie auch: Wirbel um Beitrag über stotternden AfD-Mann in „heute-show“ - Das sagt Welke

ZDF und ARD präsentieren die beliebte „Mittagsmagazin“-Sendung im wöchentlichen Wechsel aus dem gleichen Studio. ZDF-Chefredakteur Peter Frey nannte die Kooperation „beispielhaft“. Für das ZDF gebe es erhebliche Synergieeffekte. „Die neue Redaktion „Tagesmagazine“ produziert jetzt in einer Woche das „Morgenmagazin“ und in der nächsten Woche das „Mittagsmagazin“. 

ZDF-Mittagsmagazin.

Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, mit dem wir das ZDF trotz strikter Sparvorgaben voranbringen.“ Mit dem Umzug in nach Berlin rücke die Sendung außerdem näher an den politischen Pulsschlag der Republik.

Auch interessant: Auf diesen Sendern sehen Sie die WM 2018 live und im Live-Stream

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Claus Kleber: Ansagen lassen im „heute journal“ (ZDF) staunen
Claus Kleber sorgt im ZDF-„heute journal“ immer wieder für ungewöhnliche Momente und hat auch deswegen viele Bewunderer. Jetzt gab es eine Ansage beinahe im Rap-Stil.
Claus Kleber: Ansagen lassen im „heute journal“ (ZDF) staunen
Dschungelcamp-Asi: Bastian Yotta nennt Gisele eine „kleine Schlampe“
Und wieder eine verbale Entgleisung im Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta hat Gisele Oppermann als „kleine Schlampe“ bezeichnet.
Dschungelcamp-Asi: Bastian Yotta nennt Gisele eine „kleine Schlampe“
Dschungelcamp: Bastian Yotta spricht über Steuer-Ärger und Knast
Szenen im Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta spricht über seinen Steuer-Ärger, seine Zeit im Knast und die Festnahme am Frankfurter Flughafen.
Dschungelcamp: Bastian Yotta spricht über Steuer-Ärger und Knast
„Wir drehen die am Spieß“ - Im Dschungelcamp eskaliert die Stimmung gegen Gisele
Streit, Hunger und Verdacht - An Tag sieben kochte die Stimmung im Dschungel. Evelyn soll etwas ins Camp geschmuggelt haben. Gisele hat es sich mit allen verscherzt.
„Wir drehen die am Spieß“ - Im Dschungelcamp eskaliert die Stimmung gegen Gisele

Kommentare