+
Reinhild Schmitz darf sich über zwei Millionen freuen. Günther Jauch moderierte die SKL-Show.

Fünf-Millionen-Gewinnerin bekommt nur zwei Millionen 

Köln - Der Millionengewinn bei der SKL-Show wird diesmal unter 28 Spielern aufgeteilt. Zu sehen ist das Spektakel allerdings nur im Internet.

Es ist so schade, dass diese Sendung nicht im Fernsehen laufen darf!

Am Montag wurde in den Bavaria-Studios die 16. Ausgabe von Günther Jauchs 5-Millionen-SKL-Show aufgezeichnet. Die Finanzbeamtin Reinhild Schmitz (53) aus Meerbusch bei Düsseldorf hat gewonnen – allerdings nur zwei Millionen Euro.

28 Kandidaten haben einen Pakt geschlossen

Denn 28 der 30 Studio-Kandidaten – sie waren unter allen Besitzern eines SKL-Spielscheins ausgelost worden – hatten am Vortag der Sendung vertraglich einen Pakt geschlossen: Wer gewinnt, behält zwei Millionen für sich und verteilt den Rest auf die 27 Mitspieler.

Macht 111 111,11 Euro für alle Mitglieder der Spielgemeinschaft, die Günther Jauch als „Sozialistische Klassenlotterie“ bezeichnete. Nur zwei Kandidaten hatten sich der Gemeinschaft nicht angeschlossen.

Lesen Sie hierzu auch:

Interview mit Günther Jauch

Einer davon, der Betriebsleiter Dietmar Kühlewind, kam tatsächlich auf den Quizstuhl, und zwar als allerletzter Kandidat! Hätte er Reinhild Schmitz vom 5-Millionen-Thron verdrängt, wären alle 28 Kompagnons leer ausgegangen!

Doch eine falsche Antwort von Marcel Reif ließ Kühlewind frühzeitig ausscheiden: Der Sportmoderator wusste nicht, dass die Bonbons „Werthers Echte“ nach einer westfälischen Stadt benannt sind.

So sehen Sieger aus: die 28 Gewinner der SKL-Show.

Oder hat Reif womöglich absichtlich falsch geantwortet, um der Wettgemeinschaft zu helfen? Die Mitglieder des Promi-Rateteams (außerdem: Sonja Zietlow, Katarina Witt und Hellmuth Karasek) hatten sich wie üblich vor der Sendung verpflichtet, alle Fragen nach bestem Wissen zu beantworten. Außerdem hatte Dietmar Kühlewind einen ehrenwerten Grund für seinen Alleingang. Die Zwei-Millionen-Gewinnerin möchte von dem Geld als Erstes mit ihren drei Kindern und ihrem Lebensgefährten (Kraftfahrer) verreisen. Ihre Tochter soll ein eigenes Pferd bekommen, Schmitz selbst träumt von einem Cabrio.

Hier ist die SKL-Show zu sehen

Immerhin kann man diese denkwürdige SKL-Show im Internet ab Dienstag, 20 Uhr als Vidoestream unter www.skl.de  anschauen.

Diese Kandidaten spielten „alles oder nichts"

Dietmar Kühlewind (57) wollte mit einer Million Euro seine Familie absichern und mit dem Rest eine Stiftung für tibetische Kinder gründen, die an der Noma-Krankheit leiden.

Wolfram Baranowski (38) aus Schwäbisch-Hall sagte zur tz: „Wenn ich Lotto spiele, dann ,alles oder nichts‘." Der Diplom-Ingenieur hat zwei Kinder. 

Darum ist die Show nicht im TV zu sehen

Die SKL-Show von diesem Montag ist schon die zweite Ausgabe der Sendung, die RTL nicht ausstrahlen darf. Hintergrund: Die für den Privatsender zuständige Landesmedienanstalt Niedersachsen betrachtet die SKL-Show als unrechtmäßige Glückspielwerbung. Zurzeit verhandeln die Juristen. Sollte die Medienanstalt bis zur nächsten Sendung Ende des Jahres nicht nachgeben, wird es wohl keine SKL-Shows mehr geben.

Ingo Wilhelm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Der Senderverbund hat einstimmig beschlossen, dass der Bayerische Rundfunk im Jahr 2018 den Vorsitz der ARD übernehmen wird - zuletzt hatte der BR diesen 2005/2006 inne.
Bayerischer Rundfunk übernimmt 2018 den ARD-Vorsitz
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Nach der Trennung von Mehmet Scholl ist die ARD auf der Suche nach einem oder mehreren TV-Experten für die Fußball-WM 2018. Ein Weltmeister scheint Favorit zu sein, ein …
Wird dieser Weltmeister Scholl-Nachfolger bei der ARD?
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Die zweite Staffel von „MasterChef“ hat 24 Folgen mit jeweils 50 Minuten und startet am Montag nach der Bundestagswahl mit Neuzugang Nelson Müller in der Jury.
Castingshow „MasterChef“ startet neue Staffel mit Nelson Müller
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“
Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“ wird eingestellt.
Aus für Frank Elstners „Große Show der Naturwunder“

Kommentare